Marlene Remen

GEISSELN DER MENSCHHEIT

Pestilenz und Cholera, spanische Grippe, Ebola.
Leprakranke und auch Pocken, die im Menschen gern andocken.

Und nun ein Virus, was die Welt, zwei Jahre schon in Atem hält.
Doch wo es herkam, weiß man wohl, experimentiert, das ist der Wahn.

Wann lernt der Mensch anzuerkennen, die Dinge auch beim Namen nennen ?
Zu nehmen die dann in die Pflicht, die dieses angericht, oder nicht ?

Ach nein, dies wird ja nicht getan, der Mensch in seinem Egowahn,

hält lieber doch die Füsse still, so kommt, was man doch gar nicht will.

Doch gibts in jedem Menschen drin, ein wildes Tier, was gefährlich ist.
Bei der Geburt ist es schon in dir, dies unberechenbar, gefährlich Tier.

Und viele Jahre eines Lebens, da schläft es, wird sich nicht regen.
Doch schleichend und oft unbemerkt, erwacht es dann und greift dich an.

Am Anfang wird  man es nicht spüren, fast wenn es zu spät ist, wird es führen,
in Schmerz, Verzweiflung, Angst und Sorgen, gibt es danach auch noch ein Morgen ?

Und dieses wild gefährlich Tier, ist in jedem von uns, in dir und mir.
Die Forschung stagniert, kommt nicht voran, dahingerafft Frau, Kind und Mann.

Vom wem denn hier die Rede ist, es ist der Krebs, wenn die Zell mutiert.
Und daran sterben viele Menschen, er wird die Zeit ihnen begrenzen.

Geisseln der Menschheit hat es schon gegeben, brachten Dezimierung in das Leben.
Doch dieses eine wilde Tier, bleibt unbesiegt, in dir und mir.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • HRR2411AOL.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Marlene Remen als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

In der Stille von Flora von Bistram



Viele sanft anmutende Geschichten und Gedichte sowie Gedankengänge von der Autorin Flora von Bistram, die dieses schöne Buch für die Besinnung geschrieben hat.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Menschen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

MONTAGMORGEN von Marlene Remen (Alltag)
Ein Esel……. von Edeltrud Wisser (Menschen)
Der Harzer Holzfuhrmann von Karl-Heinz Fricke (Erinnerungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen