Kerstin Hebauf

Weihnacht im zweiten Corona-Jahr

Weihnachten 2021
Wieder ertönt: Wir sagen euch an
den lieben Advent, doch was folgt dann?
Das Singen können wir nicht wagen,
ohne eine Maske zu tragen.
Ich höre von Dezemberträumen
und Mundschutzpflicht in Innenräumen.
Hör' Klänge von gnadenvoller Nacht
und: Als ich bei den Schafen wacht.
Bräuche und Düfte von Advent
und jede Kerze, die hier brennt,
möchte mich in Stimmung bringen,
vielleicht allein ein Lied zu singen.
Ein Liedtext mir stets Freude bringt,
ich weiß, dass man es gerne singt!
Es ist ein Ros' entsprungen
wird im Chor nur online gesungen.
statt gemeinsam im Raum zu proben
und den Herrn dabei zu loben.
Innehalten, langsam geh'n!
Andächtig vor der Krippe steh'n!
Jesuskind ehren, danke sagen
trotz aller Krankheiten und Plagen!
Beten, dass es Hoffnung bringt,
und uns global noch viel gelingt:
Das Rauskommen aus der Pandemie,
die richtige Umwelt-Strategie....
damit es heißt: o Tannenbaum,
deine Nadeln sind nicht braun!
Vergesst einmal des Alltags Last
vergesst des Lebens Hektik und Hast!
Lasst Kerzen uns zur Besinnung bringen,
dann kann gewiss Adventszeit gelingen!
Wie auch das Fest der Heiligen Nacht!
Danket von Herzen
dem, der über uns wacht!
©Kerstin Hebauf

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kerstin Hebauf).
Der Beitrag wurde von Kerstin Hebauf auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Kerstin Hebauf als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nietzsches Vermächtnis von Dr. Manfred Korth



Der Novellenband „Nietzsches Vermächtnis“ vom mehrfachen Literaturpreisträger Dr. Manfred Korth enthält elf Geschichten, die an verschiedenen Orten wie Wien, Paris, Nürnberg oder am Bolsenasee spielen. Trotz sehr unterschiedlicher Protagonisten gilt für alle Novellen, dass psychologische Momente eine große Rolle spielen. Der Mensch im Spannungsfeld zwischen Individualität und Gesellschaft wird auf verschiedenen Ebenen durchleuchtet. Auch der Begriff „unzeitgemäß“ ist bewusst an Nietzsche angelehnt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kerstin Hebauf

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Poetry-Slam-Gedicht: Süßer die Glocken von Kerstin Hebauf (Weihnachten)
WEIHNACHTSMÄRKTE von Rainer F. Storm (Weihnachten)
DRINNEN, DRAUSSEN von Christine Wolny (Alltag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen