Janna Ney

Traum.haft


Du hast mir vieles gezeigt,
hast nie gefragt
wer und wie ich war.
Es ist gut so,
sagtest du,
bleib, wie du bist
und tu, was du kannst,
liebe und lebe
aus ganzem Herzen.

Nimm dir von mir,
was du brauchst,
leg deinen Kopf
an meine Schulter,
halt dich einfach fest
und komm mit,
das Leben geht weiter.

Du brauchtest es nicht
zwei mal zu sagen,
ich zögerte keine Sekunde,
war es doch das erste Mal
in meinem Leben, dass ich,
ich mich festhalten durfte.

Es passierten Dinge,
die dir vorübergehend
deine Kraft raubten,
aber du erlaubtest mir,
dich zu begleiten
und dein bester Freund zu sein.

Wie glücklich ich war
als ich merkte,
dass du deinen Weg
wieder findest,
wusstest nicht einmal du.
Es war ein schöner Traum,
aus dem ich Angst hatte
zu erwachen.

Eine einzige Woche blieb uns
zum Glücklichsein.
Zum Lachen, Scherzen
Schmunzeln und Träumen.
Dann hast du deinen
Abschied gegeben.
Aus und vorbei für immer.

Nicht gelebt und doch gespürt,
nicht erhofft und doch erlangt.
Vielleicht gerade deshalb
ein unsterblicher Traum,
ein Traum, der weiterlebt,
den nichts und niemand
je zerstören kann,
nicht einmal wir beide.



Sehr alter Text von mir, der schon einmal hier stand.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janna Ney).
Der Beitrag wurde von Janna Ney auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Janna Ney als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Tierisches und mehr: Kurzgeschichten und Gedichte von Elke Abt



Im Laufe vieler Jahre hat eine große Anzahl Tiere ein Zuhause in der Familie der Autorin gefunden. Sie hat viel Lustiges und manchmal auch Trauriges mit ihnen erlebt. In diesem Buch stellt sie einige mit ihren Besonderheiten vor. Neben Tierischem ist auch das Menschliche nicht vergessen worden, das zum Schmunzeln anregt. Flora und Fauna haben sie außerdem zum Verfassen von Gedichten inspiriert, die nicht immer ernst zu nehmen sind. Wer den Humor liebt, für den sind die individuellen Kurzgeschichten und Gedichte genau richtig.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Janna Ney

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sand in den Augen von Janna Ney (Freundschaft)
FÜR IMMER von Renate Tank (Abschied)
> > > K a m e r a d s c h a f t < < < von Ilse Reese (Freundschaft)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen