Harry Krumpach

Weihnachten ist Kerzenschein

Weihnachten ist Kerzenschein,

Hoffnung nicht allein zu sein;

Kinderaugen voller Glanz,

auf dem Tisch die Festtagsgans.

 

Leckerer Gewürzduft in den Stuben,

aufgeregte Mägdlein und Buben;

die, wie schon in alten Tagen,

leis Gedichte, sich vortragen.

 

Die perfekt am Abend dann,

aufsagt vor‘m Weihnachtsmann;

wo man selbst sie artig spricht,

in das weißbärtige Angesicht.

 

Vorher bietet man dem Mann, 

heiße Milch zu trinken an;

und macht sich durchaus beliebt,

wenn es dazu noch Plätzchen gibt.

 

Ein so verwöhnter Weihnachtsmann,

tut dann auch alles, was er kann;

exakt diese Freude weiterzugeben,

wie er sie gerade, durfte erleben.

 

Wer liebevoll, ihn so bedenkt,

bekommt auch sicher was geschenkt;

er packt dann, alles ganz liebevoll aus,

verläßt später, selig poltern das Haus.

 

Man kann ihn dann, gar glücklich erleben,

sieht ihn, sich sogar in die Lüfte erheben;

mit seinem ach so tollen Rentiergespann,

das Rudolph mit der roten Nase führt an.

 

Man sieht ihn, in die Ferne entschwinden,

hofft dabei, er werde wieder her finden;

dass er kommen würde, im nächsten Jahr;

so locker entspannt, wie er es heute war.

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • krumpach54web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harry Krumpach als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Dich: Gedichte von Walter L. Buder



Es ist ein eigenwilliger und eigenständiger, kleiner aber feiner Gedichtband. Die in „dich“ versammelte Lyrik ist über mehrere Jahre hinweg entstanden. Die rund 100 Texte sind reduziert, in durchgehender Kleinschreibung und sparsam verwendeter Interpunktion ‚gewachsen‘. Sie faszinieren und sind attraktiv in ihrer offenen Form, reimlos, mehr erzählend reflexiv denn lyrisch, gehalten. Dem inhaltlichen Duktus entspricht die gekonnte, formal-grafisch Gestaltung durch Monika Schnitzbauer. Der Umschlag - im händischen Siebdruck produziert, macht jedes einzelne Exemplar von „dich“ zu einem Unikat.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Lachen; Das Weinen von Harry Krumpach (Allgemein)
Alle Jahre wieder von Heinz Säring (Weihnachten)
Sommerfinale von Franz Bischoff (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen