Mit

Mit Kraft,
voller Tatendrang und Mut, dass sie es schafft,
hat sie sich selbst rausgeholfen aus dem Haufen von Idioten und Kleinkramdenkern,
aus der Müllkippe von Blinden und Kriegeslenkern.
Sie stand einfach da,
sie war sich selbst und noch nie so Klar.
Niemand verstand was in ihr vorging,
aber niemand konnte den Schleier vollgepackt mit Glück der um ihr hing übersehn,
und jeder der sie traf wollte ein Stück mit ihr gehen,
jeder wollte mit der größten Stärke die er besaß etwas von ihr verstehn.
Sie tanzte und rannte mit sich selbst um die Wette,
sie schrie und sang als ob es nichts hätte, dass sich ihr in die Quere stellen könnte.
Ihre Worte waren wie eine leichte Feder auf roten, vollen Lippen,
ihre Stimmung war das Leben und niemand vermochte sie zu kippen.
Sie war so voller Freude am Dasein,
sie konnte es nicht verhindern vor Explosion in ihr selbst loszuweinen,
sie wollte nichts – nur weiterhin so sein.
Mitten in ihr waren Facetten,
so viele, dass die meisten es aufgaben sie zu zählen oder aufzuspüren,
sie war so sehr mit sich und sie ließ sich von ihrem Inneren führen.
Sie war eins mit ihrer Tiefe,
sie war lauter als wenn jeder sie mit der lautesten Stimme riefe.
Ihre Reife war so deutlich zu erkennen,
sie war zu logisch um sie zu nennen.
Ihr Körper war ihr Werkzeug um die Kraft rauszulassen,
ihre Seele war verschwommener als Aquarell und niemand konnte sie fassen.
So scharfe Konturen zeichneten ihr Wesen,
sie war da, sie war lebendig mit all ihren Sinnen und sie ist es immer gewesen.
Sie war nackt und gab alles mit allem Können das in ihr war und durch sie drang,
sie flog davon wie ein Blatt,
sie war eine Inspiration die dem Geist der Sinne entsprang.
Mit sich war sie mehr beschäftigt als sonst irgendwem,
sie sah das Risiko, riskierte und nichts mehr wurde zum Problem.
Sie streute ihren Samen fürs Leben,
sie streute leben unter Leute die nichts außer Verzweiflung weitergeben.
Mit ihr war sie in mir,
sie hat sich jetzt befreit,
dafür danke ich Dir.



By Anja – Verouschka

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anja Wassmer).
Der Beitrag wurde von Anja Wassmer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.09.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Blutgrütze: Unappetitliche Geschichten Taschenbuch von Doris E. M. Bulenda



Und noch immer finden sich in der BLUTGRÜTZE die geilsten, kranksten und – subjektiv – aller-allerbesten unappetitlichen Stories, mit der die Hardboiled-Autorenschaft deutscher Zunge aufwarten kann.

Wir nehmen uns nicht so ernst. Aber ihr dürft uns ernst nehmen. Denn wir wollen euch SCHOCKEN, EKELN, ERSCHRECKEN, ENTSETZEN, ANWIDERN und vor allem eines: MEGAMÄSSIG unterhalten! Glaubt ihr nicht? Müsst ihr halt lesen …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kommunikation" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anja Wassmer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Whatever von Anja Wassmer (Kritisches)
Geisterbahn von Heino Suess (Kommunikation)
Der Tanz beginnt von Gabriela Erber (Liebe)