Rebecca K.

ich glaub ich bin verliebt in mich selbst

Ich glaub, ich bin verliebt, in mich selbst

 

Liebe: Ich will jemanden, der über meine Witze lacht,

Jemanden, der mich versteht und mich immer noch mag, wenn ich traurig bin.

 

Liebe: Ich will jemanden, der mich hübsch findet und sexy,

Jemanden, der meinen Körper mag und der meine Dessous, zu schätzen weiß.

 

Liebe: Ich will jemanden, der die gleiche Liebessprache spricht, wie ich,

Und der weiß, was ich mag, worüber ich mich freue und was mich glücklich machen kann.

 

Liebe: Ich will jemanden, der weiß, dass ich kein Fleisch esse, dass ich manchmal wütend bin und hässlich und ganz sicher nicht perfekt.

 

Liebe: Ich will jemanden, der sich mit meiner Familie versteht und mit meinen Freunden,

Und der sieht wie hart ich (an mir) arbeite und was ich schon alles geschafft hab.

 

Liebe: Ich will jemanden, der mich annimmt und ernstnimmt, mit all meinem Schmerz, meinen Narben, meiner Vergangenheit und meinen Problemen.

 

Liebe: Ich will jemanden, der mich nicht verlässt, wenn es ihm zu viel wird, dem ich generell nicht zu viel bin

Und der mit mir durchs Leben geht,

weil er die gleichen Ziele hat, wie ich, und weil wir gemeinsam, alles schaffen.

 

Liebe: Es stellt sich heraus, dass ich all das finde, wenn ich in den Spiegel schau.

Was für ein Glück ich mit mir habe, denke ich dann.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rebecca K.).
Der Beitrag wurde von Rebecca K. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Rebecca K. als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Und ich glaube von Werner Gschwandtner



Ein Mädchen mit einer Atypischen Pneumonie. Eltern am Rande der Existenz. Intrige und Schicksalsschläge. Und dennoch gibt es Hoffnung, Glaube und Zuversicht. Familiäre Erzählung in der Weihnachtszeit. Modernes Märchen welches durchaus wahr sein könnte. Werner Gschwandtner, litterarum.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beziehungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rebecca K.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein Wochenende voller Leichtigkeit von Rebecca K. (Besinnliches)
Flatterhafte Liebe von Barbara Greskamp (Beziehungen)
FUSSBALL-Gedicht von Heinz Säring (Satire)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen