Harry Krumpach

Grau der Raureif auf dem Feld

Grau der Raureif auf dem Feld,

still erstarrt scheint jetzt die Welt;

dick gefroren Bach und See,

klare Luft riecht schon nach Schnee.

 

Kinder stehen schon startbereit,

warten auf die Winterzeit;

wollen endlich Schlitten fahr‘n,

auf der glatten Rodelbahn.

 

Skier stehen an der Wand,

bereit zum Wandern übers Land;

Snowboards, die direkt daneben,

wollen den Hang hinunter schweben.

 

Still ist es in Wald und Flur,

gemäß dem Kreislauf der Natur;

hat sich das so laute Leben,

in den langen Schlaf begeben.

 

Bald wird es hier wohl anders sein,

wenn ausgelassen groß und klein;

voller Spaß, gar lustig toben,

Flocken, dick fallen von oben.

 

Alles jauchzet, alles schreit,

begrüßt so die kalte Zeit,

die der Winter uns gebracht;

samt dem Schneefall über Nacht.

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • krumpach54web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harry Krumpach als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Würde von Maxi Hill



Ein Roman über beschämende Schicksale hautnah unter uns.

Der angolanische Vertragsarbeiter Amadou Nginga und die Greisin Irma Hein kennen sich nicht, doch beider Wohl hängt an Betty, der ebenso hübschen wie infamen Altenpflegerin.
Bis über die Ohren in Betty verliebt, erkennt Amadou die Zeichen der sich ändernden Zeit nicht. Während er freudig seinem Verderben entgegen rennt, resigniert Irma Hein still vor der Niedertracht ihrer Umwelt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

So steh ich hier von Harry Krumpach (Allgemein)
Frankreich von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Worttropfen von Edeltrud Wisser (Gefühle)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen