Thomas S. Lutter

Fressgedicht oder Ach, wär' es doch ein Märchen...



Es frisst sich schon mal in der Not
die Schlange an sich selber tot
Nicht anders frisst das Volk zuland
zur Zeiten seinen Volks-Verstand
mit solcher Wut und Raserei
und überschlägt sich schier dabei
so wie der Irrsinn eben ist
der nimmersattig frisst und frisst
 
Man knabbert lange schon mit Zweck
dem Knuspervolk den Zucker weg
und frisst sich durch bis auf den Grund
wo einst das Knusperhäuschen stund
damit ja nichts für niemand mehr
darin behag- und wohnlich wär
in einer Selbstverständlichkeit
daß man zum Selbertod bereit

Daß dieses Land sich nicht mehr liebt
sich lieber tötet als vergibt
dies resultiert aus Angst und Scham
die einmal war und wiederkam
Man ist erst satt, wenn nichts mehr lebt 
was man noch zu verdau'n bestrebt
und weil der letzte Furz getan
fängt dieses Spiel von vorne an!

© Thomas S. Lutter
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas S. Lutter).
Der Beitrag wurde von Thomas S. Lutter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Thomas S. Lutter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Karneval des Todes von Doris E. M. Bulenda



Anthologie: Doris E.M. Bulenda u.a.

Karneval, eigentlich ein buntes Treiben, um das Leben zu feiern und dieses ohne Tabus für wenige Stunden im Jahr zu genießen. Man verkleidet sich, um ausgelassen und frei die Sorgen der Welt für kurze Zeit vergessen zu können. Doch hinter so mancher Verkleidung verbirgt sich ein wahrer Schrecken, abgrundtiefe Alpträume, irre Mörder und grauenvolle Schicksale. Dort wo die Grenzen zwischen Vergnügen und Angst verwischen, feiert man den Karneval des Todes…
Dreiundzwanzig Geschichten in denen gefeiert wird, bis der Sensenmann kommt…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Thomas S. Lutter hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas S. Lutter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Apho von Thomas S. Lutter (Aphorismen)
Die Hitzewelle von Adalbert Nagele (Aktuelles)
Abendfrieden - Trilogie von Margit Farwig (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen