Heinz-Walter Hoetter

Four more Poems

  1. Schmutziges Schwein

  2. Ach Mensch!

  3. Kehre in dein Ich zurück!

  4. Unser Leben ist von Gott

 

 

***

 

 

1. Schmutziges Schwein

 

Ja, ich bin ein Schwein.

Doch mein Herz ist rein.

Glücklich will ich sein,

hier in meinem Dasein,

als schmutziges Schwein.

Im Dreck fühl ich mich wohl,

und fresse ihn auch. - Jawohl!

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

 

***

 

 

2. Ach Mensch!

 

Oh ja! Gott ist genial,

unglaublich phänomenal

und überhaupt nie trivial.

 

Er ist auch sehr weise.

Arbeitet immer ganz leise.

Stets auf seine eigene Weise.

 

Sein Wunder heißt Natur.

Sie funktioniert mit Bravour.

Darüber staune ich nur.

 

Der Mensch ist banal.

Sein Tun ist katastrophal.

Sein Dasein einfach fatal.

 

So geht sein Leben dahin.

Meist ohne Inhalt und Sinn.

Im Wahnsinn lebt er dahin.

 

Doch anstatt sich zu besinnen,

und mal ganz neu zu beginnen,

lässt er sein Dasein verrinnen.

 

Am Ende muss er dann verwesen,

vergeht, als wäre er nie dagewesen.

Ach Mensch! Du bist ein armes Wesen.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

***

 

3. Kehre in dein Ich zurück

 

Höre Mensch! Kehre in dein Ich zurück!

Denn nur im Innern, da liegt das Glück.

Ja, dann wirst du auch zufrieden sein,

und lasse das Licht in dein Herz hinein!

Der Boden des Glücks, das ist die Liebe.

Sie ist die Wiege Gottes und ewiger Friede.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Unser Leben ist von Gott

 

Die Erinnerungen kommen.

Die Wünsche sind zerronnen.

All unsere Erinnerungen gehen.

Ja, alles wird einmal vergehen.

Soll man jetzt vielleicht verzagen?

Der Hoffnung einfach ganz versagen?

Auf den Wellen der Liebe will ich reiten.

Lasse mich vom göttlichem Vertrauen leiten.

Unser Leben ist von Gott, es soll sich lohnen,

wo immer Freude, Glück und Hoffnung wohnen.

 

(c)Heinz-Walter Hoetter

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Heinz-Walter_Hoettergmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Heinz-Walter Hoetter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebensbilder von Brigitta Firmenich



Der Gedichtband Lebensbilder lotet die Tiefe des Lebens in seiner Vielfalt aus. Die grossenteils besinnlichen Texte zeigen das Leben in verdichteter Form. Hier geht es um Liebe und Leid, Vertrauen und Schmerz, Leben und Tod. Es sind Gedichte zum Nachdenken, Texte, in denen man sich wiederfindet.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das groteske Gedicht von Heinz-Walter Hoetter (Absurd)
Abend auf dem Balkon von Ingrid Drewing (Allgemein)
Tanka von Helga Edelsfeld (Haiku, Tanka & Co.)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen