Brigitte Waldner

Heute setz ich noch eins drauf,


schlimmer noch als gestern,
diese Weisheit muss hinaus,
und sie wird erschüttern.

So wie schlimme Männer an gute Frauen geraten,
so geraten gute Männer an schlimme Frauen,
wo die Männer das durchschauen,
wären manche lieber Frauen,

nehmen Männer sich als Partner,
die genauso denken wie sie.
Wären Frauen lieber Männer,
nehmen sie sich Partnerinnen.

Wie die Frau immer ihren Mann fragen muss,
ob sie dies oder jenes machen darf,
fragt ein Mann dann seinen Mann,
ob er ihm halt was erlaubt.

Wenn die beiden Männer
dann auch Kinder haben,
dann erkläre diesen,
dass sie ein Geschäft sind

und zwei Mütter haben,
eine, die das Ei spendete,
eine andere, die es brütete,
nach der künstlichen Befruchtung,

wie bei einer Rinderzucht,
herzlos von beiden verstoßen,
wie im Supermarkt verkauft
an die Auftraggeber,

und zwei Väter haben,
einen Samenspender,
welcher der leibliche Vater ist,
und den Stiefvater daneben.

Überall müssen sie sich erklären,
dass ihre Familie anders ist,
warum sie keine Mama haben,
deren Nachwuchs später keine Oma hat.

Wenn zwei Frauen Kinder haben,
haben sie eine leibliche Mutter
und daneben noch eine Stiefmutter
und den unbekannten Spender mit

Hunderten gezeugten Kindern,
den sie einmal sehen werden,
viele Halbgeschwister auch,
aber keine Beziehung aufbauen.

Kinder sind wie Kälber,
von der Mutterkuh getrennt,
jeder denkt nur an sich selber,
wer dem Kind das Leben schenkt.

Wie das Kind das dann verkraftet,
und die Zukunft sich gestaltet,
durch Kinder vieler gleicher Gene,
ist ein Experiment für die Evolution.

Ehe ist ein Geschäftsvertrag,
Familie ist ein Unternehmen,
Kinder sind kreative Schöpfungen,
mit fühlendem Leben erfüllt. 

© Brigitte Waldner

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.01.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • 1und1melodieeclipso.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Brigitte Waldner

  Brigitte Waldner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Tote Augen - stumme Schreie: Vom Leid sexuell missbrauchter Kinder von Karin Varch



Dieses Buch ist eine Einladung zur Reise durch die Seele eines missbrauchten Kindes. Wagen Sie die Wanderung durch diese Ihnen unbekannte Welt, damit sie für Sie nicht länger fremd ist.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Familie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nachbars Rudi kam bei Nacht von Brigitte Waldner (Erfahrungen)
Weihnachten im Schnee von Rainer Tiemann (Familie)
Was mir blieb von Mykonos von Rainer Tiemann (Erinnerungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen