Brigitte Waldner

In der Nacht war oft Besuch,

nicht das erste Mal,
es rumorte um das Haus,
meine Katze kam ins Bett;

Meine Hündin ist in Hitze.
Von dem Lieblingsbauern
war ein Bär von Hund
wie so oft im Garten,

hat die Teppiche zerbissen,
die zum Trocknen hingen,
Plastikmüllsack aufgerissen,
alles lag verstreut im Schnee.

Gelb gefärbter Pulverschnee,
überall Urindekor,
und auch noch der Kot
in verschneiter Wunderwelt.

Maschendrahtgeflecht
von dem neuen Zaun
wurde stark zerstört,
Löcher rein gemacht.

Als ich vor die Türe trat,
umklammerte der Hund
gleich mein rechtes Bein
samt Pyjamahose,

und er ritt sich drauf.
Da war es noch finster
sechs Uhr in der Früh,
und ich hatte Angst,

dass er mir was tut.
Ich kam nicht gleich los,
Gartentor zu öffnen,
um ihn heimzuschicken.

Gestern Vormittag,
war mir nicht bekannt,
dass mein Zaun schon Löcher hat
von dem Bauernhund.

Da ist meine Hündin
heimlich weggelaufen.
Jetzt wird sie wohl trächtig
dank des NAchbarhundes.

Ich kann nichts dafür!
Wieder bleibe ich
auf dem Schaden sitzen.
Wen soll ich belangen?

Meinen Lieblingsbauern?
Nachbarn, die ihr Tor nie schließen,
dass der Bauernhund
über deren Grundstück

bis zu meinem Garten kommt,
meinen Zaun dann ruiniert,
wenn er straßenseitig nicht
überspringen kann?

Wehe, wenn bei Nachbarn
irgendwas kaputtgeht,
dann kommt gleich die Polizei,
deckt mich mit Verhören ein,

bringt mich rasch zur Anzeige.
Da ist Frau doch machtlos,
alt und so alleine, auch
leichter zu misshandeln.

Die Versicherung bezahlt,
alles, was die wollen
und mir unterstellen,
denen, die mich fertigmachen.

So wird man geschädigt,
wer in Österreich wohnt.
Auf mir zugefügte Schäden,
bleib ich auch noch sitzen.

Kein Wunder, dass der Ex-Kanzler,
Österreich verlässt,
und nach Kalifornien geht,
aus dem Land vertrieben.

Text und aktuelles Foto: © Brigitte Waldner

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.01.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • 1und1melodieeclipso.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Brigitte Waldner

  Brigitte Waldner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Rebel Crusade 1, Zerstörer der Erde von Werner Gschwandtner



„Stellen sie sich vor, in einer fernen Zukunft befindet sich die Erde und eigentlich das gesamte bekannte Universum unter der Faust einer fremden und äußerst bösartigen Spezies namens Tenebridd. Das Leben, so wie wir es im Augenblick kennen existiert seit zwei Jahren nicht mehr. Die Erde ist dem Erdboden gleich gemacht, kein Standard, keine Sicherheiten mehr und nur noch das Gesetz der Eroberer. Und dennoch, eine Handvoll Menschen, angetrieben von dem Wunsch der Freiheit, kämpfen unermüdlich um das Überleben des Planetens und der restlichen Menschheit.“

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herbstliche Schönheit von Brigitte Waldner (Jahreszeiten)
Bescheidenheit von Ilse Reese (Tiere)
V e r g e s s e n ??? von Ilse Reese (Erfahrungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen