Michael Bernt

Interpretation

Interpretation 

So ist‘s  mit dem geschriebenen Wort,   es neigt  zur Interpretation !
Man liest  die eigene Lesart dort,   kennt  die Bedeutung schon .
In jedem Text, wenn man es will,   sieht man nur  seine Wahrheit .
Folgt fortan blind nur  dem Gefühl,   findet nicht wirklich Klarheit .
Auch mir  fehlt manchmal die Geduld   gelesenen Text  mir zu vertiefen .
Obwohl ich weiß, ich bin dann Schuld,   wenn Inhalte  sich falsch erschließen .
Nur  weil mal ein Satz missfällt   versteht man es  verkehrt rum .
Zu oberflächlich  und zu schnell,   fällt dann  die Bewertung .
Manchmal  ist es auch der Wunsch,   Du sollst interpretieren !
Der Dichter  zieht dann keine Flunsch,   er wird Dir gratulieren !
Dass Du so  Deinen Geist bemühst    und Dir Gedanken machst,
Du Deine Meinung auch versprühst,   selbst wenn mal jemand lacht !
Ein jeder  findet seinen Ton   sich Ausdruck  zu verleihen .
Gebührt ihm dafür  Spott und Hohn ?   Lass doch mal Nachsicht weilen .
Und zwar Nachsicht  auch mit Dir,   vielleicht hast Du  es nicht entdeckt,
wie viele andere Leser hier,   was an Bedeutung  in ihm steckt .
Der Freiheit einen Raum zu geben - dient das geschriebene Wort .
Man darf sie sich auch gerne nehmen,   denn wir leben an‘nem Ort,
der dieses immer noch ermöglicht,   zu schreiben  was man denkt .
Jedoch woanders wär sie nötig - für uns  bleibt‘s ein Geschenk !
Durch Toleranz und Rücksicht   und gutem „Menschverstand“,
wird jeder für uns wichtig   und vergrößert den Bestand,
derer die nach Harmonie   und sich nach Eintracht sehnen
und sich nicht  in Dystopie   oder  im Stumpfsinn wähnen .
Mit Neugier hinterfragen,    was der Andere wohl meint .
Versuchen ! Nicht verzagen !    Nur so ist man bereit,
sich dem Anderen zu nähern,   Argumente akzeptieren,
ihn vielleicht dann zu verstehen,   um sich selbst  neu zu platzieren .
Das nicht zu wollen, das macht blind . Es hat so mancher sich verrannt !
Grad weil wir so verschieden sind - das  macht es interessant !

Jan. 2022

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Bernt).
Der Beitrag wurde von Michael Bernt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.01.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Msberntweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Michael Bernt als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Du und ich - Gedichte über Freundschaft und Liebe von Marion Neuhauß



Das Buch ist ein Ehrenplatz für die intensiven Gefühle, die uns durch Freundschaft und Liebe erfüllen. Die Gedichte und Fotos lassen uns die Dankbarkeit darüber bis in die hinterste Ecke spüren. Und machen uns bewusst, welch Geschenk es ist, gute Freunde zu haben oder Familie, die einen liebt!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Bernt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

FeSaZu -Fett Salz Zucker von Michael Bernt (Gedanken)
Stress von Margit Farwig (Gedanken)
Fritzchen und der Polizist von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen