~** Verborgen im Morgen **~

Noch liegt verborgen,
vielleicht schon im Morgen
werden uns erreichen,
der Fügung unverkennbare Zeichen.

Manches Mal
hart und wild.
Ein anderes Mal
lieblich und mild.

Heute noch verborgen!
Vielleicht erweckt uns morgen
nur eine Lebenssituation
mit einem neuen Lebenston.

Lass dich
nicht formen,
nach Regeln
und anderer Normen.

Denn auch bei ihnen
liegt verborgen,
das erkennen des Selbst,
vielleicht im Morgen.

Dieses Gedicht kam vor ein paar Tagen zu mir. Mit dem Nachdenken über die Phasen des Erkennens, des Loslassens. Heute weiß ich noch nicht, welches Themen morgen vielleicht etwas in mir auslösen.
So schrieb es mich dann dieses Gedicht :-) Wer weiß denn schon, was heut schon im Morgen verborgen??


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenenende und viel Licht für Euer Morgen :-) ..... Marion
Marion Geiken, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marion Geiken).
Der Beitrag wurde von Marion Geiken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.09.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher-Tipp:

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marion Geiken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

~~ Gerechtes Leben ~~ von Marion Geiken (Nachdenkliches)
Glück später Tage von Heino Suess (Nachdenkliches)
*Liebe widerstehen* von Susanne Kobrow (Liebe)