Ursula Rischanek

Gedankenglück 🦋

Wenn mich einmal wer frägt,
'So sag mir bitte doch:

Wie definierst du Glück?'
so würd' dazu ganz einfach
ich nur sagen:
 

Ist es nicht Glück,
betrachtend nächtens

all die Sterne
und tags darauf sodann
der Sonne Strahlen?

Ist es nicht Glück,

so inniglich zu träumen
von Ferne gerne
sich die schönsten Bilder
auszumalen?
 

Und ist es nicht auch Glück
den Schmetterlingen zuzuseh'n,

wie sie fast spielerisch emporgeschwebt,
so kinderleicht und völlig unbeschwert?

Und welch ein Glück, wenn Wolkenbilder

windgeküsst in ihrem Tanz entsteh'n
und unsrem Herz vielleicht dabei

sogar manch Schmerz entweicht?

Ist es nicht Glück,

wenn für uns manchesmal
so Vieles einfach Glück nur ist?

 

So denkt daran,
denn allzuleicht kann es geschehn,

dass man gerade dann,
zumeist wohl ab und an vergisst,
wonach man sich am meisten
nur gesehnt und doch vermisst!

 

© Uschi R.
text/bild

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ursula Rischanek).
Der Beitrag wurde von Ursula Rischanek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.02.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • daisy1190a1.net (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 5 Leserinnen/Leser folgen Ursula Rischanek

  Ursula Rischanek als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

... und Lena liebt von Evelyne Weissenbach



Lena Rotwald will lieben. Und sie will Wahrheit, weil sie auf der Suche nach der wahren Liebe ist. Ihre wichtigsten Gesprächs-partner auf diesem Weg sind das innere Kind, das sie als ihr Selbstwertgefühl erkannt hat und Jesus, den die absolut nicht amtskirchen-religiöse Lena als Menschwerdung des Phänomens Liebe ansieht.
Die attraktive rundliche Fünfzigerin lebt ein angenehmes, in gute Freundschaften eingebettetes Leben. Und sie läßt schon mal die männlichen Puppen tanzen. Sie hat die Kondition, um Nächte lang zu feiern und den Charme, um die Menschen für sie einzunehmen. Doch für Männer wird sie rasch zum Kumpel oder Mutter-Ersatz ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ursula Rischanek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dem Schmetterling gleichgetan..🦋 von Ursula Rischanek (Aktuelles)
ALLE JAHRE WIEDER . . . von Rainer F. Storm (Gedanken)
Für meine Freundinnen und Freunde von Gisela Segieth (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen