Frank Guelden

Zu groß...


Zu groß wiegt wohl so manche Träne

in manchem Auge, manchem Herz.

So unbedeutend manche Blüte,

so unbedeutend mancher Schmerz.

Die große Welt wird kaum berühren,

was kleine Herzen quälen kann.

Der Stolz trägt hoch nur seine Fahnen,

tritt auf das Kind, die Frau, den Mann.

Vernichtet  jede kleine Blüte

mit achtlos derbem Stiefeltritt;

marschiert wohl über  jede Seele,

nimmt auch die eigene noch mit.

Scheuklappen aus Kommandotönen,

aus Grausamkeit, aus Hass, aus Angst,

gezeugt von Monstern, Diktatoren

vernichten bald die Erde ganz.

Was macht die, ach so kleine Blüte

mit ihrer schweren Tränenlast?

Wird sie auf ewig übersehen,

in eines Wahnsinns großer Hast?

Liebe Leser,
wer schon länger hier bei e-stories ist, weiß, daß ich oft sehr emotional bin.
Das Schicksal der Ukraine hat mich bewegt. Ich bin oft ängstlich und denke oft, daß jedes Bemühen um eine bessere Welt nicht viel bewirkt.
Nun habe ich heute gesehen, daß Wolodymyr Selenskyj, der Präsident der Ukraine eine Videobotschaft gesendet hat, daß er für sein Land und sein Volk einsteht, und das gegen einen übermächtigen monströsen Feind. Mir hat das einfach nur gut getan, wie einfache, mutige Menschen dagegen aufstehen und Widerstand leisten...
Frank Guelden, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Frank Guelden).
Der Beitrag wurde von Frank Guelden auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.02.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • frankgueldweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Frank Guelden

  Frank Guelden als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

Aus der Mitte – Gedichte von Hermine Geißler von Hermine Geißler



Die Gedichte beschreiben Momentaufnahmen aus dem Alltagsleben und Traum-und Seelenstimmungen. Sie handeln von den kleinen und großen Lebenswünschen, sind unverkrampft, gegenwartsnah und manchmal voller Ironie. Sie schildern die zwischenmenschlichen Nuancen, die das Leben oft leichter oder schwerer machen und sind eine Hommage an die Natur und die kleinen Freuden des Lebens.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Frank Guelden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wie ein Kind von Frank Guelden (Emotionen)
Die Deutsche Bahn von Edeltrud Wisser (Allgemein)
Für Dich von Horst Fleitmann (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen