Jürgen Wagner

Der Staat

Politik, da hat man manchmal Recht,
ist auch ein schmutziges Geschäft
Doch würde man es nicht betreiben,
hätt' man noch sehr viel mehr zu leiden

Fast jeder möcht' in Frieden leben,
nach seinem Glücke selber streben
in Wohlstand und Gerechtigkeit,
Gesundheit, Arbeit, Sicherheit

Der Staat soll all die Güter schützen,
soll wenig fordern und viel nützen
Gewalt ausüben, Ordnung wahren,
die Armen stützen und noch sparen

Zudem soll er den Feinden wehren
mit Waffen, Strategie und Heeren
Denn steht der Feind erst mal im Land,
hat man einen schweren Stand

Was lernen wir aus alledem?
Das 'eig'ne' Glück - ist zu bequem
Nur miteinander wird's geschafft
W i r sind der Staat, i c h habe Kraft!

In guten Zeiten kann es schnell entschweben,
wie sehr wir voneinander leben
Lasst die Gemeinschaft nicht erkalten
und uns'ren Staat in Ehren halten!

 

Bild zum Gedicht Der Staat

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Wagner).
Der Beitrag wurde von Jürgen Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.03.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Jürgen Wagner

  Jürgen Wagner als Lieblingsautor markieren

Buch von Jürgen Wagner:

cover

Kraftorte der Natur im Spiegel der Volksmärchen von Jürgen Wagner



10 Kraftplätze (Bach, Berg, Baum, Brunnen, See, Wald, Höhle, Sumpf, Hügel und sakraler Ort) mit 12 Märchen erzählt und ausgelegt

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Irischer Segenswunsch von Jürgen Wagner (English Poems / Englische Gedichte)
Bschieß * von Paul Rudolf Uhl (Gesellschaftskritisches)
Einsamkeit von Helga Edelsfeld (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen