Ursula Rischanek

Endlosweit 🎈

Ich hatte dir niemals nur Rosen versprochen,

egal wie verwaschen manch Träume nunmehr,

in Hoffnungssand an karstig Felsen zerbrochen,

gleich Tränengesplitter aus Augen die leer.

Im Mühlrad der Jetztzeit, das weiter sich dreht,

wo keiner auch weiß wieviel Zeit noch vergeht.

 

In all der Zeit wollten wir so viel wagen

und trotzdem lief vieles so sehr krumm und schief.

In all diesen Jahren, geronnen an Tagen,

in ewiger Frist die verschwendend verlief.

Manch zart Gedankenverlauf, der so flüchtig,

der stetig umkreist, gewärtig doch züchtig.

 

Gleich dem Fesselballon in endloser Weite,

der abwirft Ballast um aufwärts zu steigen,

neigt sich manchmal mitunter zur Seite.

Das Ziel unbekannt, wohin wird sich zeigen.

Verschwommen der Blick, der nun tränengetrübt,

in Händen nun Rosen, die einst so geliebt.

 

© Uschi R.

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ursula Rischanek).
Der Beitrag wurde von Ursula Rischanek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.04.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • daisy1190a1.net (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 4 Leserinnen/Leser folgen Ursula Rischanek

  Ursula Rischanek als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

32 ½ Wurzeln des gemeinen Alltagswahnsinns: Kleines Schwarzbuch des Furor cotidianus von Jörg Greck



Alltagswahnsinn, das Auseinanderdriften von eigenen Wertvorstellungen mit der Realität, ist ein Phänomen, über das wir uns täglich wundern. Wenn das Wundern in Ärger umschlägt, wird es Zeit gegenzulenken. Die Identifizierung der Wurzeln, also der Ursachen, des Alltagswahnsinns, ist ziemlich lehrreich für denjenigen, der seine persönliche Situation insoweit verbessern will.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ursula Rischanek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Perlengespiel 🦪​ von Ursula Rischanek (Gedankensplitter)
Verliebt im Tanzcafe von Heinz Säring (Liebesgedichte)
Einsame Macht von Werner Malkowski (Einsamkeit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen