Claudia Ramm

Mein lieber Schatz

Ständig seh ich deine Schritte,
die dich führten vor mir her,
bist nicht mehr in unsrer Mitte,
und mein Herz fühlt sich so leer!

Warst ja so ein liebes Wesen,
freundlich auch bei Mensch und Tier,
doch du konntest nicht genesen,
bleibst nur noch Erinnrung hier.

Und ich werd dich nie vergessen,
deine Lieb, du treuer Hund,
kann den Schmerz gar nicht bemessen,
da du fehlst zu jeder Stund!

Schreitest nun durch andre Welten, 
bist gesund und jung und frei!
Irgendwann, so soll es gelten,
bin ich wieder dir anbei!

Und so lang, bleibst du im Herzen,
in Gedanken nah bei mir,
will dich halten ohne Schmerzen,
du wundervolles, liebes Tier.
(c)Claudia Ramm

In Erinnerung an meinen Ares, den mir der Krebs von meiner Seite gestohlen hat.
Er ging am 14.03. 2022 auf die andere Seite und leistet nun meinem Mann Gesellschaft.
So sind die Beiden jetzt wieder vereint und das ist mir ein tröstlicher Gedanke.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claudia Ramm).
Der Beitrag wurde von Claudia Ramm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.04.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • ramm_claudiayahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Claudia Ramm als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Baum der Tränen von Dr. Manfred Korth



In seinem neusten Buch "Baum der Tränen" widmet sich der mehrfache Litertaurpreisträger Dr. Manfred Korth der Romantik. Gemäß dieser Epoche arbeitet er mit Lyrik und Prosa, möchte jedoch keine Rezepte anbieten.

"Ohne Handlungsziele oder Botschaften versuche ich das Lebensgefühl der Wanderschaft - wohl besser des Kopfwanderers - aufzugreifen und ähnlich der Romantik lassen die folgenden Texte vielfältige Interpretationen zu. Sie sollen mitunter verzaubernd oder auf die Unvereinbarkeit von Wirklichkeit und Ideal hinweisen."

Ein sinnliches Buch, in dem sich Kopf und Herz auf Wanderschaft begeben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Claudia Ramm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Schlaflos von Claudia Ramm (Das Leben)
Abwesenheit von Rüdiger Nazar (Abschied)
Wenn...... von Lothar Semm (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen