Benjamin Schrinner

Der sinnlose Krieg

Ich verstehe nicht
Warum das geschieht.

Warum führen
Menschen krieg ?

Kann mir das
bitte jemand sagen.
Warum müssen unschuldige
das Leid ertragen ?

Menschen werden nun vertrieben
Aus der Heimat die sie lieben.

Männer sind zuruck geblieben.
Kämpfen für ihr Land
und den Frieden.


Die politische Lage macht es schwer
Sich einzumischen wär verkehrt
Doch wenn wir nichts dagegen tun
Klebt auch an unseren Händen Blut


In der Ukraine
macht sich Chaos breit
Und die Länder reden
von Einigkeit.



Bürger werden hingerichtet
Und die Medien berichten
Über diese Gräueltaten
Die Bilder sind kaum zu ertragen

Tote liegen auf der Straße da
Und Jeden tag
endeckt man
ein neues Massengrab.


Die Mutter steht am grabe nun
Und trauert um ihren Sohn
Das Haus ist weg und ihr ist kalt
Bitter wenn dir garnichts bleibt
Garnichts mehr
nur das Gebet
Und die Hoffnung dass sie überlebt.
Der Krieg wird irgendwann
zu ende sein
Doch ihr Sohn
kehrt nicht mehr Heim.


Soldaten kommen
kämpfen für den Sieg.
Obwohl es keine sieger gibt

Zurück bleiben Tote und
somit verlust
Bitte sag
Wem hat es genutzt ?

Ich hoffe sehr das es bald ein ende nimmt
Weil wir doch im grunde
Alles menschen sind

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Benjamin Schrinner).
Der Beitrag wurde von Benjamin Schrinner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.04.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • benjaminschrinner1997gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Benjamin Schrinner als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Blutgrütze: Unappetitliche Geschichten Taschenbuch von Doris E. M. Bulenda



Und noch immer finden sich in der BLUTGRÜTZE die geilsten, kranksten und – subjektiv – aller-allerbesten unappetitlichen Stories, mit der die Hardboiled-Autorenschaft deutscher Zunge aufwarten kann.

Wir nehmen uns nicht so ernst. Aber ihr dürft uns ernst nehmen. Denn wir wollen euch SCHOCKEN, EKELN, ERSCHRECKEN, ENTSETZEN, ANWIDERN und vor allem eines: MEGAMÄSSIG unterhalten! Glaubt ihr nicht? Müsst ihr halt lesen …

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Krieg & Frieden" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Benjamin Schrinner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Seit dem du weg bist von Benjamin Schrinner (Allgemein)
Ein wahrlich stolzer Bär von Michael Reißig (Krieg & Frieden)
> > > A n m a ß u n g < < < von Ilse Reese (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen