Roland Drinhaus

es ist um mich still dieses Osterfest










Um mich war es still dieses Osterfest...
-weil man auch andre mal reden lässt?
Weil so die Stimmung nach Feiertagsfreuden,
vielleicht überdeckt wird wenn andere leiden.
Vielleicht weil die Welt nicht bereit für Geschenke?
Weil ich vielleicht viel an andere denke?
Weil ich gar selbst in mir unsicher bin?
Weil ich nicht weiß, wohin führt vieles hin.

Um mich war es still, dieses Osterfest.
-weil mich die Welt nicht mehr ruhen lässt.
Weil dieses hin und her besser zu wissen,
jeden der fühlt tief im Herz hat zerrissen.
Weil Jesus doch selbst hat durch Folter gelitten,
es ist zwar lang her, doch er lebte inmitten,
antiker Querelen, basierend auf Streit,
man suchte Gerechtigkeit, damals im Leid,
erkannte den Gottessohn trotz allem nicht,
es ging um uns Menschen (auch hier im Gedicht).

Ich bleib nicht ganz still diese Osterfest.
Weil diese Zeit uns erkennen läßt,
daß all der Konsum, dieser Krieg, alles Leiden,
uns fordert gerecht zu sein, alles zu meiden,
was Krieg, was Verschwendung, was Unheil begünstigt,
vermeiden was Unrecht, was Hass ist und ängstigt.

Um mich wird es still nach dem Osterfest,
wenn diese Welt uns nicht atmen lässt.
Wir uns nicht kümmern um all das Verderben,
wir nicht gerecht sind; dann werden wir sterben.
Lebet in Rücksicht, besinnlich und gut,
seid lieber leise, statt schreiend vor Wut.
Seid lieber sparsam, denkt mehr an das geben,
zeigt all den Irren was Wert hat im Leben.










Ich wünsche euch allen heute noch einen guten, frohsinnigen letzten Ostertag
und wünsche uns allen über Ostern hinaus viel Glück, Zuversicht und Gottvertrauen,
auch diese schwierigen Zeiten gut zu überstehen.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland Drinhaus).
Der Beitrag wurde von Roland Drinhaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.04.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • RD-Kingweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Roland Drinhaus als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Für immer verloren (KRIMI) von Karin Hackbart



Spannender Krimi der im Ruhrgebiet spielt.

Inhalt: Der alleinerziehende Claus Becker erhält eines Morgens ein Telefonat von der Polizei, dass man seine Frau schwer verletzt aufgefunden habe.

Dies scheint aber unmöglich, da seine Frau bereits 6 Jahre zuvor bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam.

Wer ist diese Frau ?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Roland Drinhaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

unnützes Messgerät von Roland Drinhaus (Aphorismen)
Ostersonntag von Ingrid Drewing (Ostern)
Der Schock sitzt tief von Rainer Tiemann (Krieg & Frieden)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen