Patrick Rabe

Anleitung zum Falschmachen

Anleitung zum Falschmachen

(Führt garantiert zum Erfolg!)

 

 

Was du auch tun willst, tu es selbst,

auch wenn du dich dabei entstellst.

Trink richtig Bier, sauf richtig Wein,

lad‘ alle deine Freunde ein.

Wer sich behindern lässt

von zuviel‘ Regeln,

darf nie auf off’nem Wasser segeln.

 

Was du auch tun willst, tu es selbst,

auch, wenn du wie ein Rüde bellst,

der eine Katz‘ im Kehlkopf hat,

die Katze fickt die ganze Stadt.

Hast du die Katz‘ noch nicht gelegt,

ist sie es, die die Stadt bald fegt.

 

Was du auch tun willst, tu es selbst,

fahr voll bei rot, und nicht bei gelb.

Denn wer bei grün fährt, ist ein Spießer,

wird nie zum Drüberfahr-Genießer.

Siehst du `nen Nazi auf der Straße,

fahr rüber, hup‘ und dabei rase.

Wer nie zum Raser wird, der fährt nichts um,

und er erfährt niemals „Kawumm“!

 

Was du auch tun willst, tu es selbst,

weil do dir selbst a lot dann helpst.

Wer uns’re Sprache spricht, der ist im Vorteil,

Google Translater ist nicht so boah geil.

Sprich mit den Leuten du stehst vor,

und nicht mit deinem Knopf im Ohr.

Drum fick mit Ausländern, wirst du verführt.

Wer nie verboten fickt, wird penetriert.

 

Was du auch tun willst, tu es selbst,

ein anderer hat nie dein Geld.

Man kriegt nur das raus, was man will,

wenn man es sagt, und nicht zu still.

Und wenn du ficken wisst, dann sei ein Schwein,

zahl in die falsche Kasse ein.

 

Patrick Rabe, 25. April 2022, Hamburg.

© by Patrick Rabe, April 2022.

In Anlehnung an einen sehr bekannten Song von Tocotronic.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Patrick Rabe).
Der Beitrag wurde von Patrick Rabe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.04.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • onkel.merlinweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Patrick Rabe

  Patrick Rabe als Lieblingsautor markieren

Buch von Patrick Rabe:

cover

Gottes Zelt: Glaubens- und Liebesgedichte von Patrick Rabe



Die Glaubens-und Liebesgedichte von Patrick Rabe sind mutig, innig, streitbar, vertrauens- und humorvoll, sie klammern auch Zweifel, Anfechtungen und Prüfungen nicht aus, stellen manchmal gewohnte Glaubensmuster auf den Kopf und eröffnen dem Leser den weiten Raum Gottes. Tief und kathartisch sind seine Gedichte von Tod und seelischer Wiederauferstehung, es finden sich Poeme der Suche, des Trostes, der Klage und der Freude. Abgerundet wird das Buch von einigen ungewöhnlichen theologischen Betrachtungen. Kein Happy-Clappy-Lobpreis, sondern ein Buch mit Ecken und Kanten, das einen Blick aufs Christentum eröffnet, der fern konservativer Traditionen liegt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abenteuer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Patrick Rabe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Narrenbild von Patrick Rabe (Autobiografisches)
Sommer auf der Aare von Robert Nyffenegger (Abenteuer)
Hilfe in Not von Adalbert Nagele (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen