Renate Tank

ZONEN DER ANGST


ZONEN DER ANGST

 

Wie muss es erst für die Menschen sein,
die diesem unmenschlichen Treiben

hilflos ausgesetzt sind - die schon endlose

Schleifen des Wartens, des Hoffens und

der Todesangst durchlebten?

Der einzige, flehende Wunsch

eines kleinen Jungen heute:
"Ich will einmal wieder die Sonne sehen!"

Da konnte ich nur noch in Tränen stehen...

 

Der Wonnemonat Mai in seiner Schönheit:
ob er das kriegerische Dickicht

durchlichten kann?
Daran kann ich leider nicht glauben.
Die "Raubtiere" werden weiter rauben

die Kinder, die Männer, die Frauen.
Und auch die Geopferten
aus eigenen Reihen
müssen sie anschauen.

 

Wenn das
LEITTIER sein GESICHT

zum zweiten Mal verliert,

dann weiß niemand mehr,
wohin sein Geist sich

UMNACHTET VERIRRT.

******

Gedanken, die ich verbrennen möchte
- aber noch nimmt sie kein Feuer an.

Sie schwelen weiter im unklaren Dunst

den Himmel hinan.

 

© Renate Tank
27.04.2022

Inspiriert durch:
Michael Reißig - „Gefühlte Ewigkeit“

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Tank).
Der Beitrag wurde von Renate Tank auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.04.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • renate-tankt-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 6 Leserinnen/Leser folgen Renate Tank

  Renate Tank als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Himmel und Hölle einer Beziehung (Gedichte) von Edith van Blericq-Pfiffer



Das Leben könnte so einfach sein, wenn die Ausgewogenheit zwischen Herz und Verstand dafür Sorge tragen würde, daß man sich weder ab und zu im (siebenten) Himmel noch in der Hölle wiederfindet.
Dieser Gedichtband gleicht einem Tagebuch der Liebe, den die Autorin in der für eine Zwillinge-Frau typischen Art und Weise des „Himmelhochjauchzend – Zutodebetrübtseins“ schrieb.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weltpolitik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Tank

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER KREIS von Renate Tank (Das Leben)
Beten, dass Gott uns beschützt von Rainer Tiemann (Weltpolitik)
Englischer Brexit-Fan von Rainer Tiemann (Menschen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen