Janek R.

Gewissheit

Der Trubel ist verklungen.
Die Gewissheit ist eingekehrt.

Das hin und her, der Kampf,
von Gefühl und Vernunft, beendet.
Der Tod der Hoffnung, an dich, besiegelt. 
Höchstens ein trotzendes, orangerotes Glimmern,
spiegelt sich noch in den Scherben meines Herzens. 
Die Gewissheit ist eingekehrt.

Die Gewissheit, fürs Erste wohl weiterhin verdammt dazu zu sein, allein zu sein. 
Die Gewissheit, den Schmerz so schnell nicht loszuwerden.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janek R.).
Der Beitrag wurde von Janek R. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.05.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Janek R. als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebensbilder von Brigitta Firmenich



Der Gedichtband Lebensbilder lotet die Tiefe des Lebens in seiner Vielfalt aus. Die grossenteils besinnlichen Texte zeigen das Leben in verdichteter Form. Hier geht es um Liebe und Leid, Vertrauen und Schmerz, Leben und Tod. Es sind Gedichte zum Nachdenken, Texte, in denen man sich wiederfindet.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebeskummer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Janek R.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Worte wie aus Blei von Janek R. (Gedanken)
VERBOTENE GEFÜHLE von Brigitte Frey (Liebeskummer)
WAS ZEIGT ER MIR NOCH? von Christine Wolny (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen