Olaf Lüken

100 Jahre Sankt Hubertus, Hövelhof

Sie kommen per Auto und Omnibus.
Am Stand fällt gleich der erste Schuss.
So läuft das Schützenfest - Jahr für Jahr.
Du glaubst es nicht, doch ist es wahr.
Die Schützen werden ausgeguckt.
Sie schießen, weil der Finger juckt.
Der Sieger holt sich den Adlerrest runter.
Die Zaungäste sind vital und munter.

Das Schützenvolk trägt seinen Helden fort.
Glücklich ergreift Frank Bröckling das Wort.
Der Monarch empfängt seine Königin.
Es gibt zu trinken,bis nass ist das Kinn.
Die Band macht Musik fürs Stelldichein.
Der Himmel spendet viel Sonnenschein.
Der Hofstaat wird sorgsam ausgewählt,
die Damen sind piekfein herausgeschält.

Man hofiert, trägt feinstes Geschmeide.
Die Orden prangen, veredeln die Brust,
die Schützen strahlen, es ist eine Lust,
viel Glanz und noch mehr Augenweide.
Jetzt stellt sich ein der Hoffotograf.
Majestäten und Tross stehen, ganz brav,
zum Foto für die Schützengemeinde.

Das Schützenvolk durchtanzt die Nacht,
vorbei die Sorgen, man trinkt und lacht.
Im Klub herrschen Frohsinn und Dichte.
Zum Essen locken feinste Gerichte.
Die Zeitung macht eine Story draus.
Die Fahne flattert vorm Königshaus.
Auf dem Vorplatz dreht sich schnell,
für Kinder und Alte ein Hofkarussell.

Am Montag erscheint die Prominenz,
erweist dem Hofstaat Referenz.
Es locken Wein, Pils, Cola und Sekt.
Wichtig, dass es den Gästen schmeckt.
Die Feier endet mit viel Applaus.
Der König verlässt das Schützenhaus,
wie die geladenen Festtagsleute.
Frank Bröckling kehrt nach Haus zurück,
wird wieder normal, Stück für Stück.
Der Mensch die Zeit nie bereute.

(c) Olaf Lüken (10.05.2022)


 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Olaf Lüken).
Der Beitrag wurde von Olaf Lüken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.05.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • olaf-lueken2web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Olaf Lüken als Lieblingsautor markieren

Buch von Olaf Lüken:

cover

Schöne neue Geldwelt: Eine launisch-heitere Auseinandersetzung mit den Göttern des Geldes von Olaf Lüken



Ein Lesebuch rund ums Thema "Geld".

Der Bankbetriebswirt Olaf Lüken lädt den Leser zu einem Besuch in die schöne und neue Welt des Geldes ein. Das Buch ist eine launisch- heitere Auseinandersetzung mit Gott Mammon und seinen Dienern aus Politik- und Bankenwelt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Olaf Lüken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der empathiearme Saibling von Olaf Lüken (Tiere)
Prämiert - Liebesgedicht an Köln von Rainer Tiemann (Aktuelles)
Von Künstlerhand von Adalbert Nagele (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen