Inge Hoppe-Grabinger

Der dritte Weltkrieg


Der dritte Weltkrieg kommt noch nicht,
er muss noch etwas warten,
wir pfeifen auf das Jüngste Gericht
und pflanzen Kohl im Garten .

Die Bomben sind zu kompliziert,
die darf man nicht bloß schmeißen,
sie sind auch mit KI verziert,    (Künstlicher Intelligenz)
obwohl sie nicht so heissen.

Es sind zu viele Knöpfe da,
und welche muss man drücken?
Und wenn du mal den falschen erwischst?
Auch Bomben haben Tücken.

So manchem hat der Kopf geraucht:
Wie kann man was verwenden?
Es gibt auch Teile, die man braucht,
um Datschen zu vollenden !!!! ????

Der Dritte Weltkrig brach nicht aus.
Es fehlte nicht der Glaube
an Mütterchen Russland in jedem Haus:
Es fehlte nur 'ne Schraube ..

Der Dritte Weltkrieg kommt noch nicht,
er muss noch etwas warten.
Wir pfeifen auf das Jüngste Gericht
und pflanzen Kohl im Garten.

11. Mai 2o22 - ihg -

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Inge Hoppe-Grabinger als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Mensch denkt, der Tod lenkt von Waltraud Wickinghoff



Ein Ruhrgebietskrimi mit Blick über den Tellerrand (Mordversuch, Mord und Kidnapping eines Kindes)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Träume der Zoo-Pinguine im Frühling von Inge Hoppe-Grabinger (Humor - Zum Schmunzeln)
Sorgen am Morgen von Heinz Säring (Ironisches)
Du lochst mi so liab aun von Gabriela Erber (Mundart)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen