Rainer Tiemann

Nicht mal eine Karte

Erneut hatte sie Muttertag,
erzog die Kinder einst allein.
Doch nicht ein Kind rief bei ihr an.
Sie war verarmt, meistens daheim.

Nicht eine Karte erhielt sie,
die alles für die Kinder tat.
Und hin und wieder weint sie sehr,
was ihr das Leben hält parat.

Drei Kinder brachte sie zur Welt,
die alle machten Abitur.
Sie arbeitete Tag und Nacht,
ihr Leben wurde zur Tortur.

Ihr Ex, der kümmerte sich nicht
um beider Kinder, sah sie nie.
Er brachte hin und wieder Geld,
behandelte sie dann wie Vieh.

Erneut war sie allein daheim,
war traurig nur, was ihr passiert.
Was würde sein, wenn älter sie,
ob sie den Lebensmut verliert?

RT 2022


(Diese Geschichte ist nicht die meine,
 aber sie gibt es, leider! Ihr/Euer RT)










 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rainer Tiemann).
Der Beitrag wurde von Rainer Tiemann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.05.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • rainer.tiemann1gmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Rainer Tiemann

  Rainer Tiemann als Lieblingsautor markieren

Buch von Rainer Tiemann:

cover

Sehnsuchtstage: Poetische Gedankenreise von Rainer Tiemann



Der rheinische Autor Rainer Tiemann unternimmt mit seinem Buch „Sehnsuchtstage“ gereimt und ungereimt eine sehnsuchtsvolle, poetische Gedankenreise durch das Leben. Liebe und Leid spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch Impressionen der Fußball-EM 2012 in Polen und der Ukraine wurden zeitnah festgehalten.

Es appelliert daran, sich dankbar an das zu erinnern, was jedes Leben so facettenreich und einzigartig macht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kommunikation" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rainer Tiemann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Elvis - always on my mind von Rainer Tiemann (Geburtstag)
Einem Freund von Andreas Vierk (Kommunikation)
Was mich Bewegt.... von Gabriele A. (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen