Inge Hoppe-Grabinger

Meine Kletterbohne



Ich hab auf dem Balkon
manch Pflanzen rumzustehn,
versuch's mit allen Mitteln
auf jede einzugehn.
Die Kletterbohne aber
hört nicht auf mein Gelaber,
versucht bei dünnen Pflanzen
geschickt hindurchzutanzen,
entzieht sich meinen Stützen,
als würden die nichts nützen,
umwindet alte Drähte,
als wenn ich sie drum bäte,
und wenn es Kraft auch kostet,
umarmt ein Rohr.... verrostet!
Sie entzieht sich meinen Blicken,
um andre zu beglücken.
Was tat ich ihr?
Sie will nicht bei mir wohnen.
Der Nachbar über mir,
der erntet wohl die Bohnen!

6. Juli 2o22 - ihg -

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.07.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Inge Hoppe-Grabinger als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Schatten des Olivenbaumes von Joana Angelides



Ein Olivenbaum zieht die Menschen in seinen Bann und bestimmt besonders das Leben einer leidenschaftlichen Frau.
Sie trifft eine überraschende Entscheidung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kneipenpoesie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wechselgesang von Inge Hoppe-Grabinger (Liebesgedichte)
Blicke voller Einsamkeit von Rainer Tiemann (Kneipenpoesie)
Im Sommer von Adalbert Nagele (Sommer)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen