Teddybär

Hüte den Schatz

 

Dich will sich die Liebe krallen 

Sonst droht sie in ein Nichts zu fallen 

Abgrundtief in schwarze Nacht 

Hat doch die Sonne ihr gelacht

 

Ohne dich kann sie nicht lieben 

Wär einsam und allein geblieben 

Verdorrt in einem kalten Herzen 

In Moll gestimmt ganz ohne Terzen

 

Du ebnest ihr den Weg ins Leben 

Dafür wird sie dir alles geben 

Hüte den Schatz in deinen Händen 

Und das Glück wird niemals enden

 

© Teddybär 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Teddybär).
Der Beitrag wurde von Teddybär auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.07.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Teddybär als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Könnte ich auf Wolken sitzen... von Dieter Gropp



Das Buch enthält Verse von Dieter Gropp zu über sechzig Gemälden der Malerin Bea Sokolean-Cherek

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Teddybär

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Aufmunterung von Teddybär . (Allgemein)
Verschiedenheiten der Kreatur von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Wege der Vergessenheit von Brigitte Primus (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen