Wolfgang Heidschuch

Ritter-Dating


Der Ritter Paul von Heldenstein
wollt nicht mehr gern alleine sein.
So traf er sich am Abend spät
mit Fräulein Schulz zum blinden Date.

Der Ton war schon am Anfang frostig:
"Warum ist ihre Rüstung rostig?
Habt ihr denn echt, verdammt noch mal,
kein Geld für Schutz aus Edelstahl?

Und auch, bevor ich es vergess:
Ihr Pferd hat echt nur 1 PS?
Ich kenne Ritter, werter Paul,
die bieten 12 PS pro Gaul."

So nörgelt sie in einem fort,
der Ritter denkt alsbald an Mord.
Nachdem er sie dann sanft erwurg,
kehrt er zurück auf seine Burg.

Im Keller liegt sein Ritterwein,
er schenkt sich gleich zwei Liter ein
und denkt, derweil er kräftig zecht:
Ach, Single sein ist doch nicht schlecht!

(alternatives Ende:)

Er steigt hinauf zur Kemenate,
zu seiner Gummifrau Renate.
Die ist zwar nur eine Attrappe,
doch hält sie wenigstens die Klappe.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Heidschuch).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Heidschuch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.07.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Wolfgang Heidschuch als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Erlebtes gefühlt - der erste Schritt - von Ulf Schreiberfreundchen



Was passiert, wenn der Kopf über Herz und Bauch dominiert?
Und wenn dann noch eine Person in unser Leben tritt, die diese festgefügte Hierarchie in uns durcheinander bringt?

"Eine lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt" sagt ein chinesisches Sprichwort.
Ulf Schreiberfreundchen möchte den Leser seines Buches mit auf seine ganz persönliche Reise nehmen. Die Gedichte, Kurzgeschichten und Dialoge beschreiben die manchmal sehr emotionalen Fragen von Ulf Schreiberfreundchen auf der Suche nach seiner neuen Welt. Der Weg dorthin geht über Zweifel, Verlangen, Neugier, kritische Beobachtungen und das Zulassen sowie Leben von Gefühlen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Heidschuch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Mäusebussard Krause von Wolfgang Heidschuch (Humor - Zum Schmunzeln)
Schlagfertig von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Weidenkätzchen von Hartmut Pollack (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen