Robert Nyffenegger

Aus dem Leben gegriffen VIII

Der Fritz liebt seine Katze sehr,
die Rosa ihren Hund.
Sie liebt den Fritz noch etwas mehr,
der küsst auch auf den Mund
 
Mit Hund spaziert die Rosa gern,
der Fritz nie mit der Katze.
Der Hund ist Rosas Augenstern,
er gibt ihr gern die Tatze.
 
Warum der Fritz die Katze liebt:
sie schnurrt und ist anhänglich.
Sie bellt auch nicht, hat nie geziept,
fürs Streicheln sehr empfänglich.
 
Im Hund sieht Rosa ihren Fritz,
so wie er doch sein sollte.
Beim kleinsten Wort, da macht er «Sitz»,
gehorcht und auch nie grollte.
 
Zum Ausgleich hat man gern ein Tier.
so hält es Fritz und Rosa.
Und spielt der eine einmal Stier,
gibt`s ein Gedicht nicht Prosa.
 
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.08.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • drnyffihotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Robert Nyffenegger

  Robert Nyffenegger als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Geheimnis um Schloss Krähenstein von Thurid Neumann



Das Buch ist ein Bodensee-Sommerferien-Kinder-Krimi à la 5 Freunde. Zwei Jungs und zwei Mädchen verbringen gemeinsam die Sommerferien in Konstanz am Bodensee und decken dabei das Geheimnis um ein verschwundenes Testament und den Erben von Schloss Krähenstein auf.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Albtraum von Robert Nyffenegger (Autobiografisches)
F e s t e . . . . . . von Ilse Reese (Ironisches)
Du hast... von Kerstin Langenbach (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen