Manfred Bessmann

Schneckenplage

Hast du heute schon gelacht
tausend Schnecken jede Nacht
doch das Lachen schnell vergeht
innerlich zum Himmel fleht

Lieber Gott warum die Plage
diese Frage ich mal wage
Bin ich denn ein Schneckenpriester
oder warum schickst du diese Biester

Hab ich wirklich keine Wahl
pure Anzahl ist ne Qual
Ist wohl Schicksal diese Horde
gleich mit Schneckenkorn ermorde
Armeen von Schnecken ohne Zahl
fressen mir die Beete kahl

Bei ruhigem Blut und einem Tee
kommt wie ein Blitz mir die Idee
was macht die Schnecke denn wohl aus
sowohl die mit als ohne Haus
Sie haben Schleim und jede Menge
und meistern jede Wegeslänge

Der Glibber ist, ich hab's gelesen
ein guter Stoff um zu genesen
Ist für die Haut auch sehr gesund
beim Altern oder auch nur wund
ist Schneckenschleim doch wie geschaffen
die Falten im Gesicht zu straffen

Nun sieht man mich wie jede Nacht
bisher die Schnecken umgebracht
doch nun in aller Euphorie
ich teste meine Theorie
Schneckenschleim ein Wunder der Natur
für eine Epidermis-Kur

Die Haut so wunderbar und straff
für Schnecken gleich der Straferlass
Wo vorher bitter meine Klage
Sind Schnecken nun die liebste Plage

Nachtrag: Habe noch nie eine Schnecke umgebracht, aber ich weiß, für viele im Garten ein mächtiges Problem!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Manfred Bessmann).
Der Beitrag wurde von Manfred Bessmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.08.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • manbe2t-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Manfred Bessmann

  Manfred Bessmann als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Baum der Tränen von Dr. Manfred Korth



In seinem neusten Buch "Baum der Tränen" widmet sich der mehrfache Litertaurpreisträger Dr. Manfred Korth der Romantik. Gemäß dieser Epoche arbeitet er mit Lyrik und Prosa, möchte jedoch keine Rezepte anbieten.

"Ohne Handlungsziele oder Botschaften versuche ich das Lebensgefühl der Wanderschaft - wohl besser des Kopfwanderers - aufzugreifen und ähnlich der Romantik lassen die folgenden Texte vielfältige Interpretationen zu. Sie sollen mitunter verzaubernd oder auf die Unvereinbarkeit von Wirklichkeit und Ideal hinweisen."

Ein sinnliches Buch, in dem sich Kopf und Herz auf Wanderschaft begeben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Manfred Bessmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nikolaus der Möps im Haus von Manfred Bessmann (Humor - Zum Schmunzeln)
Was für eine Frage? von Hans-Juergen Ketteler (Humor - Zum Schmunzeln)
Die Verfolgten (eine historische Betrachtung) von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen