Klaus Lutz

Kopfstände



 

Kopfstände

 

Als der Sänger auf der Bühne stand. Da erwarteten alle das er
ein Lied singt. Er machte aber einen Kopfstand. Ließ seinen

dressierten Papagei sprechen. Redete von versunkenen
Schiffsschätzen. Zeigte sein Jagdgewehr. Mit dem er seinen
ersten Hirsch erlegt hatte. Erklärte warum er rote Vorhänge mag.
Wie er die Pausen im Theater nutzt.  Dann ging er von der
Bühne. Und das Publikum war begeistert!

Als der Clown auf der Bühne stand. Da erwarteten alle das er

Späße macht. Er las aber nur aus der Zeitung vor. Erzählte von
einer Hinrichtung. Erklärte sein System im Lotto. Und warum er
nicht gerne Fenster putzt. Und wieso er Indianer so interessant
findet. Dann redete er von seinen Aktien. Von Zeiten die nur
Freude sehen. Danach verließ er die Bühne. Und das Publikum
jubelte wie verrückt!

Als der Dompteur auf die Bühne kam. Da erwarteten alle das er

Löwen zeigt. Die jedes Kunststück machen. Aber er stand nur
mit einem Stock da. Erzählte von seiner Migräne. Den neuen
Schuhen. Warum er keine Staubsauger mag. Wieso er Tee nur
ohne Milch trinkt. Warum er nie Krawatten kauft. Wie eine
Fensterbank interessant wird. Dann verließ er die Bühne. Und
die Leute waren begeistert!

Als der Zauberer auf der Bühne stand. Da wollten alle das

Wunder sehen. Das sein Hut redet. Der Tisch fliegt. Die Pfeife
singt. Aber er redete nur über Cafés. Warum er keinen Walzer
tanzt. Morgens lieber keine Eier isst. Nie bei offener Tür
meditiert. Keine Worte mit zwei "O" mag. Und im Wald nie
über Schneemänner redet. Dann ging er von der Bühne. Und
das Puplikum war begeistert!

Das Leben! Die Uhren gehen rückwärts. Die Worte drehen sich

im Kreis. Die Vasen warten auf Lieder. Die Stille sitzt am See.
Die Träume klettern auf Berge. Den Tagen fehlt das Orchester:
"Der Sänger! Der Clown! Der Dompteur! Der Zauberer!" Nur die
Nacht hat noch Freunde. Mit Bildern  die nur Freiheit zeigen. An
Orten, wo die Liebe lebt! Wo der Mensch es sieht: "Wie die
Wahrheit siegt?"

(C)Klaus Lutz 



 

Ps. Am 2.8.2022 um 9:47 Uhr 
die Copyrights gesichert!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.08.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Tilt - Tödliche Affäre eines Konzerns von Hans K. Reiter



Im Januar 2007 und den Folgemonaten berichten die Medien über massive Vorwürfe von Korruption und der Bildung schwarzer Kassen in einem deutschen Konzern. Gierige Manager haben hunderte von Millionen verschoben, aber die Öffentlichkeit scheint mit der Zeit das Interesse zu verlieren, als immer neue Fragmente des Skandals bekannt werden. Kontrollorgane des Konzerns sind in den illegalen Handel verstrickt. Durch Zahlung gewaltiger, millionenschwerer Bußgelder zieht der Konzern den Kopf aus der Schlinge. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Punkt von Klaus Lutz (Allgemein)
Licht von Gabriela Erber (Lebensermunterung)
Millionen-Quiz von Paul Rudolf Uhl (Menschen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen