Franz Bischoff

Narren - Deppen

Zum "Narren" stets sich selbst schnell macht
wer sich verhält oft unbedacht;
Geistlosigkeit hier meist sich zeigt,
als "Depp" man auf der Strecke bleibt.

So hört man oftmals voller Hohn
so manchen schrecklich schalen Ton;
die Frage dabei nie vergisst,
„wes Geistes Kind der Spinner ist?“.


©Franz Bischoff                        16.09.2022


Ein Musterbeispiel ist "Wladimir Solowjow" der TV-Moderator
sowie Putin – Anhänger! Seine geistlosen Anfälle passen selbst an
Fasching nicht in die Narrenbütt. Doch es gibt leider genug dieser
„Zeitgeister“!

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_100053932/putin-propagandist-schiesst-im-tv-gegen-ursula-von-der-leyen.html

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.09.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Franz Bischoff als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedanken zum Advent von Eveline Dächer



Als Fortsetzung zu meinem : MEIN WEIHNACHTEN habe ich die Trilogie vollendet
Gedanken um diese stille gnadenreichenreiche Zeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Alltag" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Klugscheißer von Franz Bischoff (Aphorismen)
Sammelwut von Margrit Baumgärtner (Alltag)
Der Spieler. von Luzy Mayer (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen