Adalbert Nagele

Im Gedenken an Karl-Heinz Fricke

 

Am Sterbetag war ich beklommen,
als ich die Nachricht hab vernommen,
dass Karl-Heinz uns hat verlassen,
ich wollt und konnt es gar nicht fassen.

Er war erst kurz zuvor genesen,
und ist uns stets ein Freund gewesen;
konnt durch Gedichte uns erfreuen,
tat den Diskurs auch niemals scheuen.

Karl Heinz verströmte Heiterkeit,
war auch zum Lachen stets bereit;
im hohen Alter noch recht fit
und was er schrieb war oft ein Hit.

Wir haben viel von ihm gelernt,
er hat sich nie von uns entfernt;
war freundschaftlich und niemals hart,
ein Mensch von ganz besondrer Art.

Jetzt ist er leider von uns fern,
und leuchtet uns nur noch als Stern;
Er konnte uns viel Freude schenken,
genau so bleibt er im Gedenken.

Der Friede sei mit ihm


© Adalbert Nagele

Bild:  Picasso erfand die Friedenstaube.
aus artinwords.de

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.10.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • bertlnagelegmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 13 Leserinnen/Leser folgen Adalbert Nagele

  Adalbert Nagele als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Alles ist Windhauch: Ein Protokoll Gedichte und Worte - Trauer Abschied Erinnerung von Regina Elfryda Braunsdorf



Es ist ein - wirklich nicht verändertes - lyrisches Protokoll, entstanden im ersten Vierteljahr nach der plötzlichen Abwesenheit des besten Freundes und Seelenverwandten. Ein schmerzverbundenes Aufschreiben für die Erinnerung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Bier, ein Grundnahrungsmittel von Adalbert Nagele (Meinungen)
> > > A b s c h i e d < < < von Ilse Reese (Abschied)
Verweile doch von Gabi Sicklinger (Parallelgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen