Aylin

Man kann es nicht mehr hören und sehen

Man kann es nicht mehr hören und sehen

 

Ach, überall quatscht man von Krieg,

es schwebt der Waffenmief.

Man steht auf Stahl, man steht auf Sieg,

weil Krieg nie starb, nur schlief.

 

Und Orban lobt, die Merkel hat

den Krimkrieg einst verhindert.

Ja, der ist gut! - Weil sie nix tat!

Was ihre Ehr nicht mindert.

 

Doch lief sie auf zu großer Form

als Muddi der Nationen

Weshalb jetzt - und das ist schon Norm -

Ganz viele hier jetzt wohnen.

 

Nicht einen Cent hab ich gesehn,

kein Energiegeld hier.

Ja, Rentner, das musst du verstehn,

bist deutsch und nicht Harz Vier.

 

Dem allen will das Hirn entfliehn,

doch keift Stramm- Zimmermann.

En vogue scheint es, man zieht in Krieg.

Ja Deutschland, dann mal ran.

 

Für Waffen sind wir schon Experten.

Die Schweizer haben Bunker.

Wir holn die Schüppen aus den Gärten

und kaufen Notfall-Klunker.

 

Wer Frieden anstrebt, wird verlacht,

ist nicht ganz dicht, naiv.

Der Krieg nahm immer sich die Macht,

wenn er die Menschen rief.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Aylin).
Der Beitrag wurde von Aylin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.10.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Aylin als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Farbpalette des Lebens von Beate Loraine Bauer



Gedichte und Erzählungen rund um die kunterbunte Vielfalt der Lebensbandbreite.
Authentisch und berührend verschiedene Lebensfacetten in bildhafte Worte verpackt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Aylin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Und wäre von Aylin . (Besinnliches)
Ärger von Franz Bischoff (Aktuelles)
H o f f n u n g von Ilse Reese (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen