Alles hinter sich lassen



Das Boot legt ab - ich erreiche es noch gerade,
Die Entscheidung war sehr kurz und knapp.
Ich bereue nichts, sag auch nicht :“Schade“.

Ich atme die salzige Luft.
Bin ich nun frei? Wirklich frei?
Bin ich nicht eigentlich ein Schuft?
Nein, für mich ist gestern vorbei.

Ich weiß nicht, wohin die Fahrt nun geht,
ich bin einfach hier.
Ist es wirklich noch nicht zu spät?
nein, es ist vorbei das: “WIR“

Bin allein und wieder frei -
bin einfach ausgestiegen.
Mir ist´s egal, wie es auch sei,
möcht wie ein Vogel zum Himmel fliegen

Kleine Möwe, nimm mich mit in deine Welt -
wohin es auch immer sei,
Wo nur noch das Heute zählt,
das Gestern vergessen, einfach vorbei.

Ein Aussteiger ist er - und nicht mehr
er wollte dem täglichen Trott entfliehn.
Er wollte weit übers Meer,
dorthin mit den Möwen ziehn.

Er war nicht mehr bereit zu geben -
er fühlte sich so ausgelaugt
wollt endlich irgendwas erleben -
was halt ein Mann zum Leben braucht.




Hab diesen jungen Mann auf einer Fähre am Bosporus getroffen, er erzählte mir von seinem Ausstieg,
hat Frau und Kind verlassen, wollte und konnte nicht mehr
Eveline Dächer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Eveline Dächer).
Der Beitrag wurde von Eveline Dächer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.09.2004. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Eveline Dächer:

cover

Mein Weihnachten von Eveline Dächer



Geschichten und Gedichte zur Weihnachtszeit.
Geschichten, im milden Kerzenlicht zu lesen,
in denen man sich wieder findet, weil sie erlebt wurden,
Geschichten von gestern und heute
Gedichte, die zum Besinnen und Nachdenken anregen,
einfach ein Büchlein, das man nicht wieder aus der Hand legen möchte.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Midlife" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Eveline Dächer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verlassene Fabrik von Eveline Dächer (Vergänglichkeit)
Das war´s von Gerd Geiser (Midlife)
SINKFLUG von Renate Tank (Trauer & Verzweiflung)