Barbara Mewes-Trageser

Wagenfeld in Hanau

 

Im Jahre 1900 in Bremen kam zur Welt,

der Produktdesigner Wilhelm Wagenfeld,

doch auch in Hanau war er gut bekannt,

dort zum Studieren eine Lehrstätte fand.

 

Die „Staatliche Zeichenakademie“ war‘s,

die er auch zeitlebens nicht mehr vergaß,

hielt freundlich Kontakte zu dem Institut,

in dem er gelernt, wie man gestalten tut.

 

Er war Zeichner, Silberschmied, Ziseleur,

entwarf mehr für Haushalt und Interieur,

lehrte an der Kunsthochschule in Berlin,

für Arbeiten wurden ihm Preise verliehn.

 

Wichtig war ihm eine lange Lebenszeit,

Material, Form und die Nachhaltigkeit,

seine Produkte käuflich für jede Schicht,

dass Design und Funktionalität besticht.

 

Arbeitete in Bremen, Weimar, Stuttgart,

gründete dort die Wagenfeld Werkstatt,

die mehr als zwanzig Jahre hatte Bestand

und danach er sich im Ruhestand befand.

 

Am 28. Mai 1990 er in Stuttgart verstarb,

in Collex-Bossy / Schweiz liegt sein Grab.

Zwei Kriege haben sein Leben eingeengt,

hat uns aber Leuchte und Licht geschenkt.

 

Wagenfeld selbst kann keiner mehr sehn,

doch eine Lichtbirke in der Anlage stehn,

die mit weißem Stamm zeigt Frieden an,

ihr Grün, dass man diesen erhoffen kann.

 

Sie möge tags erstrahlen im hellem Licht,

immer noch, wenn dunkle Nacht anbricht,

ihre Krone zum Schutzschirm breiten aus,

so die Menschen gelangen gut nach Haus;

 

soll ihnen sein und bleiben stets bewusst,

Leben besteht aus Pflicht und Lebenslust,

nach Zeiten voller Leiden und Dunkelheit,

wird folgen wieder Freude und Helligkeit.

 

© Barbara Mewes-Trageser, 2022

 

 

Bild: Die "Staatliche Zeichanakademie" in der Hanauer Innenstadt. © BMT

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Barbara Mewes-Trageser).
Der Beitrag wurde von Barbara Mewes-Trageser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • Metra.5t-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Barbara Mewes-Trageser als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Momentaufnahmen des Lebens: Gedichte über Alltägliches und Besonderes von Marion Neuhauß



Kleine Begebenheiten des Lebens, die uns zum Schmunzeln bringen oder zum Nachdenken. Die 35 Gedichte nehmen sich dieser Momente an und lassen sie -unterstützt von sorgsam ausgewählten Fotos- intensiv wirken. Ein tolles Geschenk!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Autobiografisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Barbara Mewes-Trageser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

7000 Eichen – von Barbara Mewes-Trageser (Welt der Zukunft)
Zwangsromantik von Franz Bischoff (Autobiografisches)
Wintertage von Karl-Heinz Fricke (Natur)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen