Günter Weschke

Oh Tannenbaum


Der Winter, er gibt keine Ruh,
er drückt dem Wald die Augen zu.
Es schläft die Bäumin und der Baum,
den allerschönsten Wintertraum.

Doch eine Tanne träumte nicht,
sie wusste, einmal kommt der Tag.
Heut war’s, wie vor ‘nem Gericht,
es kam der Schlag, sie spürt ihn nicht.

Als sie erwachte, war’s wie ein Traum,
sie ward geschmückt, welch schöner Baum.
Sie stand in einem Weihnachtszimmer,
im gold’nem Glanz und gold’nem Flimmer.

Sie wurd’ bewundert von vielen Leuten,
Sie wurd’ besungen,- Oh Tannenbaum -.
Sie hörte die Weihnachtsglocken Läuten,
ihr Leben war jetzt ein Weihnachtstraum.

Nur wenige Tage später dann, 
wurde sie aus einen Traum gerissen.
Ein paar Männer packten an
und sie wurde auf den Müll geschmissen.













Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Günter Weschke).
Der Beitrag wurde von Günter Weschke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.11.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • guenter-weschket-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Günter Weschke

  Günter Weschke als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nicht nur seelenverwandt: Kurzgeschichten in Episoden von Regina Elfryda Braunsdorf



Kurzgeschichten in zwei Abschnitten.
Im Abschnitt: die 12 heiligen oder rauen Nächte werden 12
Tages-Episoden von 12 Leuten aus diesem Zeitfenster erzählt.
Im zweiten Abschnitt trifft Elly ihre nervigenFreund:innen - eine Woche lang.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Günter Weschke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Namenlos von Günter Weschke (Das Leben)
beim falten... von Monika Wilhelm (Weihnachten)
SCHLAFLIED von Ingrid Drewing (Kinder & Kindheit)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen