Alica Kberg

Die Worte in deinem Gesicht

Bin ich voller Zuversicht und die Worte in deinem Gesicht gewinnen immer mehr an Gewicht - klingt das alles nach einem Gedicht... 

Die da draußen und alle hier drinnen tragen die gleiche Farbe unter der Haut, wie du und ich auch. 

Bleibt das gleiche Gefühl in unser aller Bauch. Saug das Gift aus den Adern heraus. 
Bleibt zurück nur noch ein Hauch. 

Ein Hauch von Nichts, ein Hauch von Sein: sind wir alle hier, nicht nur zum Schein - Allein. Und ist der Funke noch so klein. 

Ich glaube an dich auch wenn schon mal ein Stückchen bricht, bleibt es dennoch unsere Pflicht. 

Leicht gesagt aus unsere Sicht! Wer ist hier und wer verspricht?! 

Zum Leben nicht viel gebraucht, am Ende zu viel gegeben und verbraucht. Sind die Taschen leer und die Herzen auch. Am Ende nur noch ein leiser Hauch. 

Kommen wir dann doch zusammen und erfinden einen neuen Brauch. Aus Schall und Rauch - bleibt ein komisches Gefühl zurück im Bauch. 

Empor geboren und nicht mehr taub auf unseren Ohren. Sind wir dann alle auserkoren, hören auf in der Vergangenheit zu bohren. Hören die Mägen dann vielleicht endlich auf zu rumohren. 

Kann dann jetzt was neues entstehen. Kann ich endlich wieder in die Zukunft sehen und muss dafür nicht mal mehr hellsehen. 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Alica Kberg).
Der Beitrag wurde von Alica Kberg auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.11.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • alica.kronenbergarcor.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Alica Kberg als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Perlen der Seele von Anita Namer



Alles was uns ausmacht ist das, was wir in unser Leben mitgebracht haben und was wir in ihm erleben. Die Autorin schreibt über Gefühle, die uns im Leben so begegnen: Liebe, Freude, Trauer, Leid, lachen, weinen, hüpfen, springen, fühlen und lebendig sein. Sie möchte Impulse setzen, die die Seele berühren und zum Nachdenken anregen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Alica Kberg

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tod von Ingrid Drewing (Das Leben)
vom Sprechen und Schreiben von Heino Suess (Einsicht)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen