Klaus Lutz

Die Straße

 


Die Straße

Die Straße in meiner Sprache! Auf ihr 
fahren Zauberer in leblose Wüsten. Reist 
jeder Zirkus zu traurigen Städten. Findet 
jeder Träumer eine lächelnde Heimat. 
Erreicht die Phantasie wieder freundliche
Welten. Lernt der Mensch wieder, mit 
weiten Flügeln, zu sehen!

Die Straße in meiner Sprache! Auf ihr 
berühren Clowns wieder traurige Engel. 
Tanzen die Sterne mit armen Sängern. 
Spielt der Bettler mit blinden Denkern. 
Hilft der Ritter, dem rätselnden Geiger.
Rechnet der Akrobat wieder, mit Köchen 
die zaubern!

Die Straße in meiner Sprache! Auf ihr 
malen Götter das spielende Paradies. 
Fliegen die Ideen für himmlische Spieler. 
Tröstet der Häuptling die erfolglosen 
Jäger. Tauft der Musiker einen zahnlosen 
Zigeuner. Zählt der Tag nur glückliche 
Indianer!

Die Straße in meiner Sprache! Auf ihr 
finden sich Wahrheit und Märchen. Die 
Kirchen wo das Lächeln predigt. Das 
Paradies, dass nur der Reisende entdeckt.
Zeiten wo der Himmel die Erde berührt. 
Lieder, mit denen Tage geboren werden. 
Und jeder Blick auf einer Wiese landet!

(C)Klaus Lutz


 
Ps. Am 1.12.2022 um 16:20 Uhr die 
Copyrights gesichert

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.12.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die blauen Märchen. Märchen für kleine und grosse Kinder von Elke Anita Dewitt



"Wie willst du mir denn helfen, liebe Birke?", seufzte Elise traurig.
"Ich kenne viele Geschichten, die der Wind mir zugetragen hat. Als Kind hast du mich mit Wasser und deiner Fürsorge genährt. Heute nähre ich dich mit meiner Kraft und meinen Geschichten."
"Erzähle mir deine Geschichten, lieber Baum," sagte Elise.
Da begann die Birke zu erzählen. "Dies sind die Geschichten der Blauen Märchen."
So lyrisch beginnt eines der "Blauen Märchen", die Elke Anita Dewitt in ihren neuen Buch erzählt und die voller Zauber nicht nur Kinder begeistern, sondern auch das Kind gebliebene Herz, das in jedem Erwachsenen schlägt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Wahrheit! von Klaus Lutz (Aphorismen)
Lächeln von Hartmut Pollack (Lebensermunterung)
Nach draußen von Uwe Walter (Gefühle)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen