Inge Hoppe-Grabinger

Die Ballade vom Diktator und den Mütterchen


 
Da saß der Diktator in trauriger Runde,
die Mütterchen um ihn herum.
Er war, so hiess es, mit ihnen im Bunde,
doch sie, sie blieben nur stumm.

Er gedachte der Söhne, die leider verstorben ,
und drückte die Träne zurück.
Er hatte für deren Einsatz geworben:
Ach, Heldensöhne! Welch ein Glück!

Er deutete an, es würden noch mehr.
Doch das Leben, das würde bald besser!
Da standen alle Mütterchen auf
und zückten die Küchenmesser.

Sie stachen zu, zur gleichen Zeit,
und jederman konnte es sehen.
Sie waren sich einig.  Es gab keinen Streit.
Es war für sie kein Vergehen!

Die Ballade ist leider - schon fast zu Ende
und von vorne bis hinten erlogen.
Ich wollte, dass sich nur ein Mütterchen fände:
das hätt einen Streifschuss erwogen.

3. Dez. 2o22 - ihg -

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Hoppe-Grabinger).
Der Beitrag wurde von Inge Hoppe-Grabinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.12.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Inge Hoppe-Grabinger als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Ausgeträumt. von Sabine Diebenbusch



"Ausgeträumt." - Tagebucheinträge von 1978 bis 2002. Das sind Gedichte vom Chaos der Gefühle, von Wünschen, die nicht wahr werden, und von der Einsicht, dass es besser ist, unsanft aufzuwachen, als immer nur zu träumen...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Inge Hoppe-Grabinger hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Inge Hoppe-Grabinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

In einer leeren Wohnung von Inge Hoppe-Grabinger (Allgemein)
Verreist... von Paul Rudolf Uhl (Aktuelles)
Sprunggelenke... von Paul Rudolf Uhl (Kreislauf des Lebens)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen