Klaus Lutz

Helle Klänge

 

Helle Klänge


Eine Amsel redet mit dem Baum. Ein
Schmetterling fliegt zum Mond. Eine Katze
denkt an die Pyramiden. Ich fahre Karussel
mit den Worten. Und der Sprache wachsen
Flügel. Und die Zeit spielt Schach. Und die
Wahrheit hört Musik. Und Mauern zeigen
Blumen. Und der Bettler sagt: „Lächle!“

Ein Fisch klettert auf den Berg. Ein Igel betet
die Sonne an. Eine Möwe spielt mit Bären.
Ich mache Urlaub mit der Phantasie. Und die
Augen treffen Träume. Und der Tag malt
Löwen. Und die Schritte denken Wunder. Und
die Reise öffnet Türen. Und der Clown sagt:
„Singe!“

Eine Mücke tanzt mit der Uhr. Ein Adler fühlt
nur die Höhe. Ein Zwerg lebt wie ein Riese.
Ich schaffe Strände mit jedem Satz. Und der
Pfarrer reitet Träume. Und die Ecke findet
Licht. Und die Socke spielt Roulette. Und der
Stock zeigt Kraft. Und der Zwerg sagt:
„Fliege!“

Ich bin der Spieler und das Glück. Ich bin die
Reise und der Traum. Ich bin das Bild und die
Phantasie. Der König mit Schätzen. Den Tagen
mit Lachen. Dem Witz mit Flügeln. Dem Urlaub
für Clowns. Ich bin das Morgen mit Horoskop.
Die Kunst des Tages. Die Zeit mit Liedern. Die
wahre Freude!

(C)Klaus Lutz



Ps. Am 17.12.2022 um 15.23 Uhr
die Copyrights gesichert! Und 
um 16:13 Uhr auf: Liebe Pravda Tv
online gestellt!

Das gerechte Leben

Ich bin jetzt voller Klarheit. Auch bei e-stories bin
ich ein einsamer Kämpfer. Ein unbeachteter Fels in
der Brandung. Ein Riese, der vor den Sintfluten
und Katastrophen des Universums schützt. Da war
jeder von Euch ohne Erkenntnis. Ich schreibe
verschlüsselte Geheimformeln. Mit jedem
einzelnen Gedicht. Formeln mit denen die Sonne
weiter scheint. Das Universum weiter expandiert.
Und die Welt sich weiter dreht. Ihr müsst meine
Gedichte, nur auf chinesisch rückwärts lesen. Am
besten im Huan chinesisch. Dazu Wagner hören. Und
einen Tee ohne Milch trinken. Dabei an den Mount
Everest denken. Und wie es wäre, wenn dort
Erleuchtete auf dem Gipfel leben würden. Die
telepathisch der Welt mitteilen, öfter in die Kirche
zu gehen. Damit der Messwein in keinem Abfluss
endet. Und der göttliche Schwips, neue Türen zur
Erleuchtung und Harmonie öffnet. Mehr kann ich
euch über meine Gedichte nicht verraten. Denn das
würde zu einer einzigartigen Macht führen. Einet
Kraft , mit der ihr das Universum und die Ewigkeit
verändern könntet. Der Zauber mit dem all eure
Wünsche wahr werden. Ein Fingerschnipp und ihr
hättet ein Harem. Ein Fingerschnipp und ihr währt
die Herrscher der Welt. Ein Fingerschnipp und die
Wahrheit würde sich Euch offenbaren. Seid ihr
dazu, mit eurem Leben wirklich reif. Dieser Macht
zu widerstehen würde Euch überfordern. Dem sind
nur geborene Riesen wie ich gewachsen. Darum ist
es schade das ich ohne Kommentare bleibe. Denn
das geistige Wachstum von Euch ist mit meinen
Gedichten garantiert. Aber habt keine Angst. Ich
bleibe weiter der Fels in der Brandung. Der Euch vor
den Gefahren und Trübnissen des Lebens schützt.
Euer König Kaiser und Gott. (C)Klaus Lutz
Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.12.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Dicke Enden von Volker König



Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen ... Tiefer, einfacher.
Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost! in die Weiten des Alls oder ein Pfirsich, der nach dem Sinn des Lebens sucht.
Eine haarsträubende Sammlung aus Texten und Zeichnungen, der man gelassen entgegenblicken sollte.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Schrottplatz von Klaus Lutz (Besinnliches)
Ich pfeif auf dich von Ramona Jährling (Allgemein)
Junges Gemüse von Karl-Heinz Fricke (Drogen & Sucht)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen