Klaus Lutz

Das Königreich


 

Das Königreich

Ich bin ein König. Ich bin die Trauer
mit Lächeln. Ich bin die Armut mit
Spielen Ich bin der Plan mit Flügeln.
Ich bin der Ärger mit Liedern. Ich bin
die Zeit mit Palästen. Ich bin der
Bettler mit Krone. Denn ich bin die
Welt der Phantasie. Der Funke mit
Licht in jedem Ärger!

Ich bin ein König! Ich bin das Kluge
mit Witz. Ich bin das Irren mit
Charme. Ich bin der Zauber mit Musik.
Ich bin die Zukunft mit Stille. Ich bin
das Fest mit Sprache. Ich bin die
Wüste mit Blumen. Denn ich bin der
Tag der Sieger. Der Tropfen mit Kraft
in jedem Streit!

Ich bin ein König! Ich bin die Macht
mit Herz. Ich bin das Gesetz mit
Freude. Ich bin das Rätsel mit
Formel. Ich bin der Tanz mit Sprache.
Ich bin der Brief mit Treue. Ich bin die
Oase mit Strand. Denn ich bin der
Retter der Träumer. Die Liebe mit Rat
für jede Krise!

Ich gehe jetzt unter die Dusche.
Spüle die traurigen Worte ab. Schicke
die Augen auf Reise. Gebe der
Sprache die Flügel. Finde das Reich
der Phantasie. Höre die Engel im
Herz. Fühle den Riesen im Denken.
Rede mit Gott in der Seele. Und bin
die Welt die nur gibt. Und bin der
König!

(C)Klaus Lutz

 

 

Ps. Am 25.12.2022 um 00:34 Uhr
die Copyrights gesichert! Und um 
12:20 Uhr auf: Pravda Tv online 
gestellt!

Ich wünsche Euch allen eine schöne Weihnacht!
Und ein gutes neues Jahr! Klaus
Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.12.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Ein diabolischer Auftrag von Doris E. M. Bulenda



Nach dem Mord an ihrer Mutter und der Ermordung durch ihren Vater ist Eva in der Hölle gelandet. Dort fühlt sie sich wohl, ist angesehen, übt sich im Peitschenschwingen und hat Bartholmes, Hilfsteufel zwo-Millionen-achtunddreißig als Sklaven zugeteilt bekommen.
Mitten in einer Privatfehde mit einem ehemaligen Großinquisitor erreicht Eva der Ruf Satans: Ihre krankhaft geizige Tante Mathilde, die der Hölle sicher war, will sich der Gegenseite zuwenden. Evas Mission: sie zurück auf die Seite des Bösen zu holen. Mit einem wunderschönen Sukkubus-Körper soll sie Mathildes Mann Eberhard verführen und so beide für die Hölle sichern.
Doch in Kaplan Jehannes hat sie einen ernstzunehmenden Gegner.
Ein gefährlicher diabolischer Auftrag, der Eva alles abverlangt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liebe (Trilogie) von Klaus Lutz (Besinnliches)
Liebe Simone Wiedenhöfer von Heidemarie Rottermanner (Lebensermunterung)
Tropfenreihen von Inge Offermann (Natur)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen