Klaus Lutz

Der Denker


Der Denker
 

Die Wissenschaft weiss es nun! Dieser
Denker hat die Formel. Er könnte damit
jeden Mensch zum Sklaven machen.
Das Universum ins Chaos stürzen. Mit
einer Katastrophe das Leben zerstören. Mit
diesem Wissen jeden Reichtum besitzen.
Aber der Denker schreibt nur Lieder.
Mit der Formel die jede Macht besitzt.
Und mit der er Gott sein könnte!

Nun fragen sich die Reichen: „Warum ist
der Denker so? Er könnte allen Reichtum
der Welt besitzen. Der Herrscher des
Universums sein. Jeden Gegner mit einem
Wort vernichten. Und die Menschen wie
Figuren benutzen. Aber der Denker
schreibt Lieder. Und gibt den Tagen die
Kunst. Mit der Formel die Rätsel lösen
kann.. Und mit der er Reich sein könnte!

Wie sieht der Denker die Welt? Mit der
Formel der Götter. Der Macht ohne
Grenzen. Der ein Leben als König führen
könnte. Der aber ohne Besitz seine Tage
lebt. Der in Parks die Blumen bewundert.
In den Strassen lächelnde Gesichter mag.
Der die Zeit mit Spielen geniesst. Und das
Geheimnis des Lebens erkannt hat. Und
jedem Tag ein Lied schenkt

Es ist wohl der Zauber der Freiheit. Mit
dem der Denker die Blumen hört. Mit den
Bäumen auf Reisen geht. Mit jedem Weg
dem Wunder begegnet: „Den Worten mit
Flügeln! Den Ideen mit Leben! Den Blicken
mit Wahrheit!“ Und so die Welt mit Liedern
weckt. Lieder die Reichtum zeigen. Lieder
die auf Reisen gehen. Lieder die an
Stränden lieben. Das wahre Leben, wenn
es Mut besitzt!

(C)Klaus Lutz

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.01.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Emma: Holt mich hier raus von Manfred Ende



Gesellschafts- oder zwischenmenschliche Fragen? Der Autor erzählt eine Familiengeschichte in einer inzwischen historischen Zeit und in einem Land, das es nicht mehr gibt: in der DDR. Emma, eine betagte, aber bisher sehr selbstständige und auf unaufdringliche Art freigeistige Rentnerin, verliert bei einem Autounfall ihre Tochter und einen Fuß. Mit beiden Verlusten gilt es, weiterzuleben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

So!!!!!!!! von Klaus Lutz (Liebesgedichte)
Altersglück von Ingrid Drewing (Besinnliches)
Unterwegs von Silvia Milbradt (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen