Anja Legenstein

Schneewittchen

leere Gesichter, leere Gläser
geschlossene Gespräche, offene Beine

auf dem Barhocker, ein waschechter Hawara


Er ist ganz lieb zu ihr mit Intus Bier
"Wennst Glück hast, weißt nix vom Gift an deinem Flaschenbierrand",
wobei sie nur hört
"Du bist die Schönste im ganzen Land".

Und schon sind Herr Hawara und Schneewittchen auf'm Zimmer

Sie, sie mit dem pechschwarzen Haar,
den blutorten Lippen,
ihr eig'nes Lustorgan

Und natürlich denkt Schneewittchen dran,
wie sie vor einem Jahr bei Oma mit dem Truthahn,

mit weißem Naserl aus'm Kohleofen gekrallt ist,
um sich opfern zu lassen am Festtagstisch,
verbal zerfleischt zu werden,
von allen die's beser wissen.

und ja, sie kann einem Leid tun.
und jetzt liegen's beide da

Herr Hawara spürt sich nimma
Schneewittchen spürt sich nie mehr


Und jetzt?
Was machst jetzt,wo sich diese kalte, blasse Figur neben dir räkelt,
still um Hilfe betet?

Solang's ruhig ist, möcht sich niemand beschwern.
Das schlechte Gewissen freut sich und hörts gern.
Hört gern über die inneren Blutungen der Dame,
denn, dass Herr Hawara kein Blut sehn kann,
biegt's wieder grade.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anja Legenstein).
Der Beitrag wurde von Anja Legenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.02.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Anja Legenstein als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Schmetterlinge im Bauch und Kopf von Hartmut Pollack



"Schmetterlinge im Kopf und Bauch" ist mein holpriger lyrischer Erstversuch. Mit Sicherheit merkt man, dass es keine Lektorin gab, wie übrigens auch bei den anderen beiden Büchern nicht. Ungeordnet sind viele Gedichte, Gedankenansätze, Kurzgeschichten chaotisch vermengt veröffentlicht worden. Ich würde heute selbstkritisch sagen, ein Poet im Aufbruch. Im Selbstverlag gedruckt lagern noch einige Exemplare bei mir. Oft schau in ein wenig schmunzelnd in dieses Buch. Welche Lust am Schreiben von spontanen Gedanken ist zu spüren. Ich würde sagen, ein Chaot lässt grüßen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tod" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anja Legenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Artenvielfalt von Anja Legenstein (Alltag)
Der schwarze Mann von Herbert Kaiser (Tod)
Unschuldig verurteilt von Karl-Heinz Fricke (Trauriges)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen