Klaus Mallwitz

Friedliche Ostern

Mit mir war nicht gut Kirschen essen

Ich war vom Größenwahn besessen

Spielt´ stets den Kranksten, täglich tausend Mal

Und aalte mich im Jammertal.

 

Ich war ein Unhold auf der Welt

mir war´s egal, ob´s ihr gefällt

ich war Narzisst und wollt ´s nicht sein

war lieber einsam und allein.

 

Du hast mir dann den Strick geschenkt

Mit dem hab´ ich mich aufgehängt

Das Arschloch in mir wollt´ ich töten

Wollt´ mich befreien von all den Nöten

 

So hing ich an dem Tannenbaum

Bis zum Karfreitag, man glaubt es kaum

Dann fiel ich von dem Baum herab

Und stieg heraus aus meinem Grab.

 

Ich war nicht Jesus, das war mir klar

Und trotzdem war es wunderbar

Auch Zufall war es sicher nicht

War es vielleicht die Zuversicht?

 

Ich hab an mich doch glauben wollen

An Frieden, nicht ans Weiterschmollen

Wollt im Grunde im „Mit-Euch-Sein“

und setz mich nun für Frieden ein.

 

Friedliche Grüße an euch alle

Wünscht euch von Herzen euer Malle

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Mallwitz).
Der Beitrag wurde von Klaus Mallwitz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.04.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Klaus Mallwitz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Adina - Mein Freund, der Baum von Margit Marion Mädel



Diese Geschichte erzählt von einem kleinem Mädchen, welches durch ihre Ängste eine ganze Stadt bewegen kann, um Schäden an der Natur, die von Menschen verursacht wurden, wieder gut zu machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Mallwitz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Metamorphose von Klaus Mallwitz (Geburt)
Frohe Ostern von Karl-Heinz Fricke (Ostern)
Infame Tat von Rainer Tiemann (Gesellschaftskritisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen