Siegfried Fischer

o-Steries: Schöne Urlaubsgrüße vom Osterhasen


Wenn Osterhase Urlaub macht,
dann segelt er mit seiner Jacht,
immer zu der Osterinsel.
Dort setzt er sich gern nackt und keck
am liebsten auf sein Achterdeck.
Mit an Bord sein Einfallspinsel.
.
🐰
 
Der Osterhase tut sich noch etwas schwer,
im spanischen Mittelmeerraum Hasenfuß zu fassen,
obwohl doch viele der Eingeborenen die Hasen zum Fressen gern haben.
Zumindest stehen sie auf mancher Speisekarte ganz oben als Paella-Zugabe .
Den Scho­kohasen züchteten hier ursprünglich nur die deutschen Einwanderer
aus dem Norden zum Ende der Fastenzeit. Doch langsam aber sicher ver­mehrt
sich der Conejo de Pascua vermehrt auch auf der iberischen Halbinsel.

🥚
Auf ähnlich fruchtbaren Boden fiel die Idee mit den gefärbten Ostereiern.
Norma­lerweise hauen die Spanier das Hühnergelege lieber in die Pfanne
und bereiten damit eine leckere Tortilla zu.
Aber immer öfter wird auch hierzulande den Eiern mit Pinsel und Farbe
zu Leibe gerückt um sie ordentlich in Schale zu werfen.
Gern gesehen und gegessen ist auch die für Tortillas
eher ungeeignete Schoko-Vari­ante.
🐇
Auf Ostereier und Osterhasen muss man also nicht ganz verzichten.
Doch eigentlich haben die Einheimischen in der Karwoche
überhaupt keine Zeit zum Eierbemalen und Nester-Verstecken.
Während der Semana Santa, der heiligen Woche vor Ostern,
hat nämlich der Spanier an sich alle Hände voll zu tun.

🥚
Be­reits ab Palmsonntag werden tonnenschwere Heiligenstandbilder durch die
engen Straßen getragen. Landauf, landab wird in feierlichen und prunkvollen
Prozessionen dem Leiden, Ster­ben und der Auferstehung des Herrn gedacht.
Im katholischen Spanien gilt die Karwoche als das höchste kirchliche Fest.
Ent­sprechend aufwändig wird es gefeiert.

Eines Gründonnerstags Abend machten wir uns auf ins Hafenviertel Cabanyal
zu einer der Prozessionen der Semana Santa Marinera.
Leider hatten die 3000 Brüder und Schwestern der 27 Bruderschaften,
die Cofrades, gerade an diesem Tag ihre imposanten Tragewerke
in der städtischen Kirche abgestellt
und prozessierten so vollkommen unbeschwert durch die engen Gassen,
akustisch begleitet von Pauken und Trompeten.

Unserer Tochter war trotzdem alles viel zu langweilig,
obwohl die spanischen Brüder und Schwestern
mit ihren hohen spitzen Mützen mit den Augenschlitzen,
den farbigen Kutten und den langen Stöcken sehr beeindruckend aussahen.
Am nächsten Abend beobachteten wir allerdings, wie sie mit bodenlangem Gewand,
Sonnenbrille und einem Bambusstab bewaffnet alleine durch den Garten stolzierte
und Osterprozession spielte.

Am Karfreitag beteiligten wir uns doch noch unfreiwillig an einem der unzähligen
Osterumzüge. Zur Mittagszeit reihten wir uns nämlich ein in die lange
Wagenkolonne auf der Küstenstraße. Doch das mussten wir bald schwer büßen.

🚕🚙🚌🚗🚐🚓🚎🚑🚓🚒🚓🚛🚓🚓🚜🚓🚕🚙🚌🚗🚐🚓🚎🚑🚓🚒🚓🚛🚓🚓🚜
Stunden später konnten wir der schweißtreibenden Angelegenheit ein Ende
und uns in den Sand am Rand des Stadtstrands setzen.
Zum Glück hatten sich am Abend bei der Rückfahrt
die Staus auf der Autobahn wieder aufgelöst.


text & foto © sifi 2023 *
 
 

Bild zum Gedicht o-Steries: Schöne Urlaubsgrüße vom Osterhasen

Foto: Vegane Ostergrüße aus der Ferne -
Meer oder weniger im Sande verlaufen.

Text: Neubearbeitung Osterhasengedicht 2019
und Urlaubsgeschichte aus dem Jahr 2010
Quellen: Kreidezeit - Schwamm drüber, tredition 2019
Nicht alltägliche Hausmannspost, tredition 2012
................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.04.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Siegfried Fischer

  Siegfried Fischer als Lieblingsautor markieren

Buch von Siegfried Fischer:

cover

KREIDEZEIT - SCHWAMM DRÜBER: Verhaltensoriginelles und Blitzgescheites aus der Primarstufe von Siegfried Fischer



Wenn einer in die Schule geht, dann kann er was erzählen … Ein autobiographisches Grundschul-Lese-Sprach-Buch für Lernende, Lehrende, Eltern und alle, die schon einmal in der Grundschule waren. Ein Fach- und Sachbuch, das Schule macht. Klasse Wort- und Sprachspiele, Gedichte, Experimente, Rätsel- und Denksportaufgaben. Mit zahlreichen Fotos und Illustrationen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Siegfried Fischer hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Objektiv betrachtet von Siegfried Fischer (Gebrauchslyrik)
OSTEREIER von Christine Wolny (Ostern)
Zuversicht von Franz Bischoff (Das Leben)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen