Wolfgang Scholmanns

Nikolaus kommt

Heut’ Morgen, zwischen grünem Tann´
und winterlichen Flocken,
da sah ich einen alten Mann,
mit großem Barte, weiß und lang,
auf einem Schlitten hocken.

Sechs Rentiere scharrten im Schnee,
mit ihren starken Hufen,
und bald, da stand der Alte auf
tat Säcke auf den Schlitten drauf,
im Glanz der goldenen Kufen.

Sein roter Mantel ist bekannt,
denn in den Wintertagen,
da reist er weit, von Land zu Land,
reicht vielen Kindern seine Hand,
bringt meistens gute Gaben.

Die sind in Säcken tief versteckt,
und tragen auch Adressen.
Manch Kindlein schon die Nase reckt,
wenn sich der Himmel rot bedeckt,
doch keines wird vergessen.

Da seht, wer stapft jetzt durch den Schnee,
in finsterem Gewande.
Auf seinem Rücken, wie ich seh,
trägt er in einem Sack, oh je,
die Rute durch die Lande.

„Ho ho“, grüßt er den alten Mann,
„Bald geht es auf die Reise.
Ganz unruhig wird das Rengespann,
es steckt schon voller Tatendrang,
die Glöckchen klingen leise.

Nun ist`s bis Nikolaus nicht mehr weit,
doch wen wird er beschenken?
Was er nicht mag ist Hass und Neid,
auch keine Lügen oder Streit,
das solltet ihr bedenken.



 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Scholmanns).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Scholmanns auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.12.2023. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Wolfgang Scholmanns

  Wolfgang Scholmanns als Lieblingsautor markieren

Buch von Wolfgang Scholmanns:

cover

Lyrik und Gedankenwege. Gedichte und Kurzgeschichten von Wolfgang Scholmanns



Vielleicht machst du hier eine kleine Rast,
lieber Leser. Mag sein, du findest dich
im einen oder anderen der Worte wieder,
begegnen dir in den Geschichten und
Gedichten eigene Erinnerungen,
Begegnungen, Gefühle und Gedanken
eines oft tief in sich Versunkenen.
Das würde mich freuen,
wäre mir mehr als Lohn genug."

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Wolfgang Scholmanns hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Scholmanns

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Himmelsfarben von Wolfgang Scholmanns (Haiku, Tanka & Co.)
Weihnachtswunsch: Frieden! von Ernst Dr. Woll (Weihnachten)
AUGENWEIDE, OHRENSCHMAUS von Christine Wolny (Lebensfreude)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen