Patrick Rabe

Die böse Bimpfe

Die böse Bimpfe

Der Gott gammelt im Regen.
Irgendwann kommt die böse Bimpfe.
Er sieht es schon kommen.
Man kann nicht immer gut sein.
Und die, die es am Meisten versuchen,
fällt der wilde Watzmann am Schnellsten.

Ungebildete sagen immer "Der Gott" statt "Gott".
"Das hat dir doch der Gott gesagt!"
Aber vielleicht ist das implizite Bildung.
Schließlich gibt es mehrere Götter.
Im Moment diene ich dem Kirschjoghurt-Gott Röselanu.
Er beschenkt mich mit sahnigen Glücksgefühlen.
Aber irgendwann kommt die böse Bimpfe.

Ich soll mir nicht immer Wörter ausdenken, die keiner kennt,
sagt meine Mutter.
"Die Leute halten dich noch für verrückt."
Ich stelle Röselanu in den Regen
und schaue zu, wie lange es dauert, bis er gammelt.

Alles gammelt irgendwann.
Besonders, wenn es zu lange warten muss.
Und dann wird es wütend und reagiert chemisch über.
Blubberdiblubb.
Und der ganze angegammelte Gammel läuft über.
Wie die rechte Bewegung in Deutschland.
Der Gammeljoghurt ruft: "Ausländer raus!
Und es heißt Ausländer und nicht Migranten!"
Der Gott sagt zu ihm:
"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."

Gorbatschow fällt sein Feuermal von der Stirn
und bildet im affigen Ozean einen siebten Kontinent,
der von fern ein wenig an die alte UDSSR erinnert.
"Können wir nicht wieder Zigeunerschnitzel zum Paprikaschnitzel sagen" fragt das Rind.
"Können wir nicht wieder Kaiser Hitler zu Olaf Scholz sagen", fragt die Butter.
Der Prater sagt und fragt gar nichts.
Er ist mit seinem Würstchen in Wien.

Der Gott gammelt im Regen.
Ewig lange nichts getan.
Er macht es einfach wie die meisten Menschen.
Sich zurücklehnen, und zusehen, wie die Bösen übernehmen.
Lamgsam gammelt er durch
und wird zum Satan.
Die, die sich für bedürfnislos halten, 
holt sich der wilde Watzmann am Schnellsten.
Die, die sich ihre Bedürfnisse eingestehen,
reitet er vorher nochmal richtig durch.

Ich denke mir einen ganzen Brief mit ausgedachten Wörtern aus
und schicke ihn als Provokation ans Bundeskanzleramt.
Der Gott läuft schwarz über
und die böse Bimpfe kommt runter.
Ein richtig schwarzer Brolkenwuch.

Frohen Rosenmontag!

© by Patrick Rabe
geschrieben am Montag, den 12. Februar 2024 in Hamburg.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Patrick Rabe).
Der Beitrag wurde von Patrick Rabe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.02.2024. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Patrick Rabe als Lieblingsautor markieren

Buch von Patrick Rabe:

cover

Gottes Zelt: Glaubens- und Liebesgedichte von Patrick Rabe



Die Glaubens-und Liebesgedichte von Patrick Rabe sind mutig, innig, streitbar, vertrauens- und humorvoll, sie klammern auch Zweifel, Anfechtungen und Prüfungen nicht aus, stellen manchmal gewohnte Glaubensmuster auf den Kopf und eröffnen dem Leser den weiten Raum Gottes. Tief und kathartisch sind seine Gedichte von Tod und seelischer Wiederauferstehung, es finden sich Poeme der Suche, des Trostes, der Klage und der Freude. Abgerundet wird das Buch von einigen ungewöhnlichen theologischen Betrachtungen. Kein Happy-Clappy-Lobpreis, sondern ein Buch mit Ecken und Kanten, das einen Blick aufs Christentum eröffnet, der fern konservativer Traditionen liegt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Patrick Rabe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Politische Veranstaltung im Advent von Patrick Rabe (Gesellschaftskritisches)
Der Wurm von Robert Nyffenegger (Satire)
Was wäre, wenn. von Walburga Lindl (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen