Cora Berghaus

Das wahre Deutschland 2.0

Bist du lustlos, pleite oder ganz entspannt,
dann lebst du noch gut im deutschen Land.
Von den Politikern sei ganz zu schweigen,
Selbstbedienung nennen sie ihr Eigen.
Hast du etwas und nicht viel,
dann bist du der Regierung erstes Ziel.
Sie zockt dich ab und hält dich dumm,
und legst du dich auch noch so krumm.
Darum macht hier auch PISA keinen Sinn,
ist ja doch nur der Dumme ein Gewinn.
Das geht hier schon so seit Jahrzehnten,
auch wenn wir uns nach etwas anderem hier sehnten.
Die Rentner haben Deutschland aufgebaut,
zum Dank wird ihnen jetzt der Lebensabend noch versaut.
Solltest du das Rentenalter hier jemals noch erreichen,
dann wird man auch dir erneut in deine Tasche greifen.
Die Kassen wurden vor Jahren schon geschleift,
auf das die Misere längst erreicht.
Ein guter Bürger geht hier noch zur Wahl,
doch die Farbe wird zur Qual.
Alle Parteien haben doch nur das gleiche Ziel,
„Pöstchen“ kriegen möglichst viel.
Da Vergleiche ewig hinken,
wird auch deine Stimme nur im Parteiensumpf versinken.
Ist der Meineid erst geschworen,
hat der Bürger längst verloren.
All die verkündeten Reformen machen uns ja doch nur blind,
da sie auch wirklich keine sind.
Nur der Gesundheitsreform sei Dank,
jetzt sind wir auch nicht mehr so krank.
Denn mit leeren Taschen kannst du dich viel leichter bücken,
und schlägt auch somit nicht mehr auf den Rücken.
Die „Freunde und Helfer“ gibt es hier schon längst nicht mehr,
Erfüllungsgehilfen für unliebsame „PIXI-FOTOS“ und Wegelagerei bringen ja auch mehr.
Auch die Rechte werden immer weiter aufgeweicht,
auf das der Bürger gläsern längst erreicht.
Zu guter Letzt wird hier das übrige Tafelsilber noch verscherbelt,
so wird unser Staat wenigstens noch restlos ausgemerkelt.
Die Wahrheit darf hier leider keiner sagen,
sonst geht es gleich dir an den Kragen.
Drumm Bürger schreit den Frust nur laut heraus,
sonst gehn in Deutschland bald die Lichter aus.

Mittlerweile flackern schon die Lichter,
die Reaktion der Bürger sind nur erstaunte Gesichter.
Die Wirtschaft wird gefahren vor die Wand,
das ist doch keine Schand.
Effiziente Lösungen sind hier längst vorhanden,
leider kamen sie in der nicht regierungskonformen Schublade schon abhanden.
Zur Rettung der Umwelt hat man die CO2-Bepreisung hier erkoren,
jetzt haben wir wenigstens alle hier verloren.
Sie ist eine perfide Steuer,
sie wird uns noch fressen wie ein Ungeheuer.
Die Politiker reisen nur noch als Lehrmeister um die Welt,
und verschleudern unser Geld.
Rechnen kann hier fast schon keiner mehr,
bei der Regierung stimmt das sehr.
Regieren mit einer „Minus mal Minus gleich Plus Ideologie" das geht hier auch,
das merkt doch keiner, ist hier Brauch.
Die Gängelung der Bürger ist immer noch ein Hit,
sie hält die Regierung fit und alle machen mit.
Auch die deutsche Sprache verkommt hier mittlerweile zu einem Stoppelfeld,
was für eine schräge Welt.
Wie lange dürfen „Dicke Sauerländer“ hier noch leben,
oder wird nur noch die „Grüne Soße“ überleben.
Früher wurde mal der Kopf zum Denken noch benutzt,
heute werden da nur noch die Haare gestutzt.
Selbst die Jugend ist hier schon geblendet,
solange Papi das Taschengeld noch spendet.
Zum Schluss sitzen wir mit einem warmen Wollpullover hier im Keller,
durch ein Hindenburglicht wird es auch gleich heller.
Pferde- und Handwagen sieht man auf den Straßen immer mehr,
Autos gibt es längst nicht mehr.
Jetzt ist auch der ökologische Fußabdruck hier super klein,
so muss das eben sein.
Viele warten hier noch immer mit der Bibel in der Hand,
mit der Hoffnung auf die Rettung in diesem Land,
die natürlich niemand fand.
Zum Schluss bleibt mir nur noch die Frage: Habe ich da etwas versäumt,
oder alles nur geträumt?
(2010-2024)

CB

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Cora Berghaus).
Der Beitrag wurde von Cora Berghaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.03.2024. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Cora Berghaus als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

REALWORLD - Stadion der Märtyrer von Michael Morten



Angriff auf ein Fußballstadion
Sharon Stockwell, eine britische Journalistin, wittert die Topstory Ihrer Karriere. Sie ist den größten Terroranschlägen aller Zeit auf der Spur.
Gemeinsam mit Max Redcliff, einem britischen MI5-Agenten kurz vor der Pensionierung, versucht sie die Pläne der Terroristen zu durchkreuzen.
Sie muss das schreckliche Geheimnis ihres undurchsichtigen Exfreundes enträtseln, der eine Schlüsselfigur im tödlichen Kampf gegen den Terror ist.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Cora Berghaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Deutsche Bahn 2.0 von Cora Berghaus (Ironisches)
er fühlt sich als Supermann von Wally Schmidt (Politik)
Tante Auguste von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen